Alcatel-Lucent Enterprise

ALE SIP Devices stellt drei neue Tischtelefone vor



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Die neuen Tischtelefone erweitern die Halo-Serie des Herstellers um drei Einstiegsmodelle, die wahlweise mit einem S/W- oder Farbdisplay ausgestattet sind.
Das neue H6 von ALE SIP Devices ist mit einem Farbdisplay ausgestattet, das eine Auflösung von 320 x 240 Pixel aufweist.
Das neue H6 von ALE SIP Devices ist mit einem Farbdisplay ausgestattet, das eine Auflösung von 320 x 240 Pixel aufweist.
Foto: ALE SIP Devices

Im vergangenen Monat hatte der chinesische IP-Telefonie-Spezialist Alcatel-Lucent Enterprise, auch bekannt als ALE SIP Devices, seine Zusammenarbeit mit Yeastar und Sipwise ausgebaut. Nun hat das Unternehmen drei neue Telefone für den Schreibtisch vorgestellt, die mit großen Displays, neuen Prozessoren für mehr Performance und verbesserter Energieeffizienz punkten.

Die neuen Modelle H3P, H3G und H6 erweitern die Halo-Serie, die bisher aus dem H2- sowie dem H2P-Tischtelefonen bestand. Die Einstiegsmodelle H3P sowie H3G sind mit einem 2,8 Zoll großen S/W-Bildschirm ausgestattet, das vier Zeilen Text anzeigen kann. Beim H6 ist das Display in Farbe ausgeführt. Alle Modelle sind mit einem flexiblen Ständer versehen, so dass sie auch auf dem Schreibtisch aufgestellt werden können.

Zudem sind sie mit dem ALE Easy Deployment Server (EDS), dem Easy Provisioning Server (EPS) sowie mit SIP-Plattformen wie Broadsoft und Metaswitch kompatibel. Die Stromversorgung kann entweder über einen herkömmlichen Adapter oder über PoE (Power-over-Ethernet) erfolgen.

Das H3G und das H6 verfügen außerdem über zwei Gigabit-fähige Ports für eine schnelle Anbindung ans Netzwerk. Darüber hinaus kann das H6 auch Dank seinem zusätzlichen USB-Anschluss zusammen mit einem Headset oder einem WLAN-Dongle genutzt werden.

Zur Startseite