Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Veränderung in der Geschäftsleitung

Alexander von Schweinitz verlässt Schneider Electric

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der bisherige Vice President des Stromversorgungsspezialisten aus Ratingen hat das Unternehmen zum Jahresende 2017 verlassen. Dr. Barbara Frei, Zone President Schneider Electric DACH, führt dessen Bereich kommissarisch weiter.

Auf eigenen Wunsch habe Alexander von Schweinitz, der auch Geschäftsführer der zu Schneider Electric gehörenden Merten GmbH ist, die operative Verantwortung für den Geschäftsbereich Building Commercial zum Ende des Jahres 2017 abgegeben, teilt das Unternehmen mit.

Alexander von Schweinitz, Vice President Schneider Electric Deutschland und Geschäftsführer der Merten GmbH, wechselt aus der Unternehmensleitung in den Aufsichtsrat.
Alexander von Schweinitz, Vice President Schneider Electric Deutschland und Geschäftsführer der Merten GmbH, wechselt aus der Unternehmensleitung in den Aufsichtsrat.
Foto: Schneider Electric

Von Schweinitz scheide aus dem Unternehmen aus, um sich neuen Herausforderungen außerhalb des Konzerns zu stellen. Er werde jedoch der Schneider Electric GmbH als Vorsitzender des Aufsichtsrats verbunden bleiben.

Alexander von Schweinitz führte die Geschäftsbereiche der Marken Schneider Electric, Merten, Ritto und der zuletzt akquirierten ABN Braun zusammen. Er hat Schneider Electric als Wachstumsmotor und Wettbewerber im Bereich Gebäudetechnik positioniert und die Transformation zum digitalen Pionier und zum Komplettanbieter für Gebäudeinstallationstechnik maßgeblich gestaltet. Damit sei der Grundstein für das zukünftige Wachstum von Schneider Electric in Deutschland gelegt worden, heißt es weiter aus Ratingen.

Dr. Barbara Frei, Zone President Schneider Electric DACH, übernimmt bis zur Nachfolge den Geschäftsbereich des ehemaligen Vizepräsidenten.
Dr. Barbara Frei, Zone President Schneider Electric DACH, übernimmt bis zur Nachfolge den Geschäftsbereich des ehemaligen Vizepräsidenten.
Foto: Schneider Electric

"Wir bedauern seine Entscheidung sehr und danken Alexander von Schweinitz ausdrücklich für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren", betont Dr. Barbara Frei, Zone President Schneider Electric DACH, die bis auf Weiteres den Bereich Building Commercial Deutschland führen wird. (KEW)