Neue revolvierende Kreditlinie

Also bekommt mehr Geld

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Mit einer Kreditline von 300 Millionen Euro verschafft sich Also Spielraum in der Unternehmensfinanzierung und für potenzielle Akquisitionen. Hinter dem Konzept steht ein Bankenkonsortium mit namhaften Geldgebern.

Ein Bankenkonsortium aus acht Banken unter Führung von BNP Paribas, Deutsche Bank, Helaba und UniCredit hat dem Distributor und Technologie-Provider Also eine neue revolvierende Kreditlinie über 300 Millionen Euro eingeräumt.

Ein Bankenkonsortium räumt der Also Gruppe ein revolvierende Kreditlinie über 300 Millionen Euro ein.
Ein Bankenkonsortium räumt der Also Gruppe ein revolvierende Kreditlinie über 300 Millionen Euro ein.
Foto: Watchara Ritjan - shutterstock.com

Damit nutzt Also die aktuell attraktiven Finanzierungskonditionen am Markt bei einer Laufzeit von fünf Jahren. "Diese neu zugesagte Kreditlinie über 300 Millionen Euro und das große Interesse der Banken sind ein deutliches Signal des Vertrauens unserer Finanzpartner in die Solidität, Stabilität und Zukunftsfähigkeit unseres Geschäftsmodells", meint Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding. Man erhöhe damit den finanziellen Spielraum im Hinblick auf die strategische Neuausrichtung der Gruppe sowie weiteres Wachstum auch durch potenzielle Zukäufe.

Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding, will den finanziellen Spielraum im Hinblick auf die strategische Neuausrichtung der Also Gruppe sowie weiteres Wachstum auch durch potenzielle Zukäufe erweitern.
Gustavo Möller-Hergt, CEO der Also Holding, will den finanziellen Spielraum im Hinblick auf die strategische Neuausrichtung der Also Gruppe sowie weiteres Wachstum auch durch potenzielle Zukäufe erweitern.

Lesen Sie auch: Kunden und Zulieferer kritisieren Also

Also erweitert damit auch das bereits existierende Finanzierungskonzept, bestehend aus bilateralen Kreditlinien, Factoring, dem operativen Cashflow sowie langfristigen Schuldscheindarlehen.