Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Wachstumsfelder Cloud, UCC, Security und 3D-Druck

Also plant Business Unit für 3D-Druck

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Neben dem Cloud-Geschäft, UCC und Security hat Also auch 3D-Druck als interessantes Wachstumsfeld ausgemacht. Das Geschäft mit der additiven Fertigung soll ausgebaut werden.

Hewlett-Packard hat Also als Distributionspartner für 3D-Druck-Lösungen ausgewählt. Nun will man bei Also sich deutlich stärker in diesem Segment engagieren. Bisher betrieb man das Geschäft mit der additiven Fertigung eher auf Sparflamme. Mit 3D-Systems hat man gerade einmal einen weiteren Hersteller an Bord. Nun denkt man aber in Soest und Straubing über eine Business Unit für 3D-Druck nach.

Also ist einer von drei europäischen Distributoren, die die neuen 3D-Drucksysteme von HP vertrieben dürfen.
Also ist einer von drei europäischen Distributoren, die die neuen 3D-Drucksysteme von HP vertrieben dürfen.
Foto: HP

Andere Distributoren sind schon länger im 3D-Druck-Geschäft. Ingram Micro hat beispielsweise bereits 2015 eine Division für 3D-Druck gegründet. Auch Spezialdistributor Systeam wagte mit Stratasys schon erste Gehversuche. Und Siewert & Kau hat mit Avistron sogar eine Eigenmarke für 3D-Druck-Verbrauchsmaterial im Portfolio.

Allerdings sind die Wachstumsraten im Channel insbesondere bei den kostspieligen industriellen B2B-Geräten noch gering. Das Engagement ist eher als eine Investition in die Zukunft zu sehen. Dabei hat man bei Also den professionellen Bereich im Visier: "Wir konzentrieren uns auf das klassische B2B-Geschäft", betont Sylke Rohbrecht, die als Geschäftsführerin Supply für das Volumengeschäft verantwortlich ist. Man sei bereits in Gesprächen mit weiteren Herstellern.

Perle Cloud-Geschäft

Über die Entwicklung im Cloud-Geschäft gibt sich Reiner Schwitzki, Sprecher der Also-Geschäftsführung zufrieden. "Das Cloud-Geschäft ist eine Perle", freut sich Schwitzki ohne jedoch genaue Zahlen zu nennen. Man habe aber "interessante Wachstumsraten". Der Also-Deutschland-Chef sieht, dass "der Transformationsprozess in den Köpfen der Reseller vorangeschritten" sei. Das merke man auch an der gestiegenen Aktivierungsquote.

Beim Thema Security kann Also weiterhin Wachstum generieren, wie Simone Blome, in der Geschäftsführung für den Value-Bereich zuständig, berichtet. Auch die europäische Datenschutzgrundverordnung wird für die Unternehmen noch mit größeren Herausforderungen verbunden sein. "Das ist ein Monster, das auf uns alle zurollt", warnt Reiner Schwitzki.

UCC und All IP

Der bei Also durch die NT plus-Vergangenheit traditionell starke Telekommunikationsbereich steht ganz im Zeichen von Unified Communication und Collaboration (UCC) und der Umstellung auf All IP. Hier ist auch der von Also unterstütze Systemhausverbund Also Network (ANW) aktiv. Michael Schickram, Inhaber des Schwandorfer Systemhauses Schickram-IT und ANW-Beiratssprecher, macht "immer größeres Interesse" auf Herstellerseite aus. Diese suchen laut Schickram 2händeringend" nach Händlern mit dem entsprechenden IT-Know-how. "Klassischen Telefonfachhändlern fehlt häufig das IP-Wissen", hat der Systemhauschef festgestellt.

Mehr aus der Distribution, etwa Meldungen zu ADN, Arrow, dexxIT, Ingram Micro, Jürgen Jakob und Michael Telecom finden Sie hier.