Sieben Monate nach der Einführung

Saturn Card bereits mit einer Million Mitglieder

08.02.2018 von Matthias Hell
Die Mitte 2017 gestartete Kundenkarte von Saturn stößt auf große Resonanz: Sieben Monate nach der Einführung konnte bereits die Marke von einer Million Karteninhabern geknackt werden.
Schon eine Million deutsche Konsumenten haben eine Saturn Card
Foto: MediaMarktSaturn

Saturn hat nur sieben Monate nach der Einführung seines Kundenvorteilsprogramms Saturn Card das millionste Mitglied gewonnen. Die kostenlose Kundenkarte gibt es seit Anfang Juni 2017 und sie bietet exklusive Einkaufsvorteile, wie zum Beispiel ein verlängertes Umtauschrecht, Online-Kassenbons und Einladungen zu besonderen Events in den Saturn-Märkten. Saturn Card-Inhaber erhalten vor, während und nach dem Einkauf maßgeschneiderte Angebote entsprechend ihren Bedürfnissen und Interessen.

"Die Tatsache, dass wir innerhalb von nur sieben Monaten bereits eine Million Kunden von der CARD begeistern konnten, übertrifft alle unsere Erwartungen", so Carsten Strese, COO bei MediaMarktSaturn Deutschland und verantwortlich für den Vertrieb von Saturn. "Die Saturn Card ist das erste Kundenbindungsprogramm im deutschen Handel, das auf ein mehrstufiges Statuslevel-System setzt. Wir gehen damit bei Saturn einmal mehr neue Wege, und unsere Kunden profitieren gleich mehrfach davon: Sie erhalten zahlreiche attraktive Vorteile, und indem wir mehr über sie wissen, können wir sie viel individueller ansprechen." Bereits heute würden mehr als 20 Prozent des Umsatzes von Mitgliedern des Vorteilsprogramms generiert. Sie gäben im Schnitt beim Einkaufen mehr als doppelt so viel aus wie Kunden ohne die Card.

Gestaffeltes Mitgliedsmodell findet Anklang

Mit der Saturn Card hat der Retailer ein neues CRM-Konzept umgesetzt, bei dem Technikfans nicht nur geldwerte Vorteile erhalten. Vielmehr soll die Servicekompetenz von Saturn im Vordergrund gerückt werden. Außerdem ermöglicht das Vorteilsprogramm eine personalisierte Ansprache und Intensivierung der Kundenbeziehung. Zum Beispiel werden Kunden, die eine hohe Gamingaffinität haben, gezielt mit passgenauen Angeboten und Themen aus dem Bereich Gaming und PC angesprochen und informiert.

Die Teilnahme an der Saturn Card ist in verschiedene Statusstufen gestaffet: Gleich bei der Erstanmeldung erhält man die weiße Saturn Card. Über gesammelte Statuspunkte, sogenannte "Bits", kann man sich anschließend für den jeweils höheren Statuslevel qualifizieren. Dass die Karteninhaber dabei durchaus ambitioniert sind, zeigt sich darin, dass bereits mehrere Milliarden Bits von den Saturn Fans angesammelt wurden - und die Zahl steigt minütlich. In den Olymp der Saturn Card - der schwarzen Statusstufe - haben es in den ersten sieben Monaten rund 20.000 Kunden geschafft. Sie genießen besondere Vorteile wie unbegrenzte kostenlose Standardlieferungen, ein zeitlich unbegrenztes Umtauschrecht, 12 Monate extra Technikschutz für alle garantiefähigen Produkte und ein Jahr-Musik-Flatrate beim Musikstreamingdienst Juke. (mh)

Lesetipp: Saturn baut neuen Flagship-Store in Köln