Google

Android R wird am 12. Mai vorgestellt

Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Google hat den Termin für die Google I/O 2020 verraten. Traditionell wird hier auch die neue Android-Version vorgestellt.

Google- und - nach dem Rücktritt der Google-Gründer Larry Page und Sergey Brin mittlerweile auch - Alphabet-Chef Sundar Pichai hat in einem Tweet verraten, wann die nächste Google I/O stattfinden wird. Google ruft alle Android-Entwickler weltweit zu sich nach Mountain View, um am 12. bis 14. Mai 2020 an der größten Android-zentrierten Entwicklermesse teilzunehmen. Die Messe wird auch in diesem Jahr, wie bereits seit dem Jahr 2016, im Shoreline Amphitheatre in Mountain View stattfinden, welches sich in Gehweite von der Google-Zentrale befindet. In dem Veranstaltungsgelände finden normalerweise Konzerte und Musikfestivals für bis zu 30.000 Besucher statt.

Traditionell nutzt Google die Entwicklermesse Google I/O, um der Öffentlichkeit neue Produkte und Dienste vorzustellen. In den letzten Jahren wurden bei dieser Gelegenheit zur Eröffnungskeynote auch die neuen Android-Versionen und auch neue Pixel-Smartphones vorgestellt. Man muss also kein Prophet sein, um vorherzusagen: Die Android-Entwickler werden am 12. Mai 2020 auch einen ersten Ausblick auf Android R geben, also auf die nächste Android-Version nach Android 10 (beziehungsweise Android Q).

Sicherlich wird Google die Bühne dafür nutzen, um neue Pixel-Smartphones vorzustellen. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen die günstigeren Pixel-3-Varianten Pixel 3a und Pixel 3a XL präsentiert. Später im Jahr folgte dann auch noch das Google Pixel 4. Jüngsten Gerüchten zufolge arbeitet Google bereits am Pixel 4a, welches spätestens auf der Google I/O 2020 im Mai vorgestellt werden dürfte. Dieses Modell könnte es dann auch in einer 5G-Variante geben.

Nach wie vor haben noch immer viele Besitzer von Android-Geräten noch nicht einmal Android 10 erhalten

Lesen Sie auch: Galaxy S20 statt S11 - Alle Bilder und Infos zum neuen Top-Handy von Samsung