Ausstattung mit Gaming-Monitoren

AOC verlängert Zusammenarbeit mit G2 Esports

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
G2 gehört zu den erfolgreichsten eSport-Clubs. Für Display-Hersteller AOC sind die Gamer hervorragende Markenbotschafter. Nun haben der Hersteller und die eSports-Profis ihre Partnerschaft verlängert.

Für Monitorhersteller sind Gamer eine wichtige Zielgruppe. Partnerschaften mit bekannten eSport-Teams tragen dazu bei, die Markenbekanntheit zu steigern und das Image zu stärken.

Die eSport-Teams von G2 konnten viele internationale Erfolge erzielen, auch Dank der Unterstützung durch Display-Hersteller AOC.
Die eSport-Teams von G2 konnten viele internationale Erfolge erzielen, auch Dank der Unterstützung durch Display-Hersteller AOC.
Foto: AOC

Seit 2018 kooperiert der Display-Spezialist AOC mit G2 Esports, einem der wichtigsten Akteure im globalen eSports-Markt. G2 wurde Zweiter bei der 2019er League-of-Legends-Weltmeisterschaft. Weitere Erfolge erzielte der 2013 gegründete Club, dessen Kader von Anfang an zu den besten der Welt zählten, in CS:GO, Hearthstone, Rocket League, Sim-Racing, Apex Legends, Rainbow Six Siege und PlayerUnknown's Battlegrounds. AOC hatte im Rahmen der Partnerschaft Trainingseinrichtungen und Teams unterstützt. So wurde beispielsweise ein Gaming-Monitor in der "Signature Edition" vorgestellt, der speziell für das Team und die G2-Fans entwickelt wurde.

Lesetipp: Fenster zur Gaming-Welt

Diese Zusammenarbeit haben AOC und G2 nun verlängert. So sollen alle gegenwärtigen G2-PC-Teams und Influencer mit leistungsstarken Gaming-Monitoren wie dem "AOC AGON AG251FZ" ausgestattet werden. Die Erfahrungen, die sie dabei sammeln, fließen wiederum in die weitere Entwicklungsarbeit von AOC ein, was letztendlich allen Gamern, inklusive der G2 Teams, Influencern, Content-Creatorn und Fans zugute kommen soll. Zusätzlich zu den technischen Fortschritten wird die weitere Zusammenarbeit auch künftige Messeauftritte, Community-Turniere, themenbezogene Give-aways und zahlreiche Events betreffen, die für 2020 geplant sind.

Impulse für die Entwicklung von Gaming-Displays

Stefan Sommer, Director Marketing & Business Management bei AOC International Europe, sieht aber nicht nur Vorteile beim Marketing: "Dieses Sponsoring hat uns inspiriert und enorm dabei geholfen, zu erfahren, was Profi-Gamer von einem Monitor erwarten - und sie profitieren dann von unseren Innovationen.

Lesen Sie auch: Gaming, das unterschätze IT-Segment

Carlos Rodríguez, CEO von G2 Esports, äußert sich stolz zum "starken Partner" AOC an Seite der G2-Teams: "Dank ihrer Unterstützung können wir genau das tun, was wir am besten beherrschen: Mit Stil Trophäen gewinnen. Unsere Erfolge wären ohne diesen Support undenkbar. 2020 wird für G2-Fans ein besonders aufregendes Jahr und ich freue mich, dass wir AOC mit Spitzentechnologie an Bord haben werden, damit wir Großes erreichen können", meint der G2-Chef.