Distributionsvertrag geschlossen

Api und EnGenius arbeiten zusammen



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der taiwanische Netzwerk-Hersteller und der Distributor aus Baesweiler haben eine Vertriebsvereinbarung für B2B-Lösungen unterzeichnet.

Der neue Distributionspartner der Api Computerhandels GmbH, EnGenius Networks, wurde 2006 als Tochterunternehmen von Senao Networks Inc. gegründet und ist international mit zahlreichen Niederlassungen auf fast allen Kontinenten vertreten.

Andreas Kleer, Sales Account Manager DACH bei EnGenius, will über Api erstklassige Data Solutions anzubieten, die Mobilität fördern und die Produktivität steigern können.
Andreas Kleer, Sales Account Manager DACH bei EnGenius, will über Api erstklassige Data Solutions anzubieten, die Mobilität fördern und die Produktivität steigern können.
Foto: Api

Der Hersteller aus Taiwan bietet ein vollständiges Netzwerk-Deployment von der Projektplanung bis zur Projektverwaltung an. Eingeschlossen sind sämtliche Hard-und Software-Produkte wie Ethernet Switches oder In- und Outdoor Access Points.

Die angebotenen B2B-Lösungen sind weltweit gefragt, teilt Api weiter mit. EnGenius-Lösungen werden beispielsweise in Warenhäusern, Cafés, Flughäfen, Hotels, Krankenhäusern, Eventlocations, Resorts, Museen und Universitäten eingesetzt. Dabei setzt der Hersteller auf einfache Handhabung, Zuverlässigkeit, personalisiertem Service und Funktionalität bei erschwinglichen Preisen.

„Der Abschluss des Distributionsvertrags verschafft uns Zugang zu dem sehr umfangreichen Kundenkreis der Api Computerhandels GmbH“, freut sich Andreas Kleer, Sales Account Manager DACH bei EnGenius. „In der Kooperation mit Api sehen wir großes Potenzial im deutschen und im europäischen Raum, so dass wir überzeugt sind, zusammen dem IT-Mittelstand innovative Netzwerklösungen anzubieten."

Einkaufsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Api, Andreas Printz, füllt sein Portfolio mit End-to-End-Lösungen für den Business-Bereich auf.
Einkaufsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Api, Andreas Printz, füllt sein Portfolio mit End-to-End-Lösungen für den Business-Bereich auf.
Foto: Api

„Durch die Partnerschaft mit EnGenius erweitern wir unser Portfolio um einen Anbieter, der langjährige Expertise im Bereich hochwertiger End-to-End-Lösungen im B2B-Sektor mitbringt“, sagt Andreas Printz, Einkaufsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Api. „Unser Angebot soll für unsere Kunden so vielseitig und interessant wie möglich sein, damit wir ihre verschiedenen Anforderungen optimal erfüllen können. Dieser Anspruch prägt nachhaltig unsere inzwischen schon über 25-jährige Unternehmensgeschichte.

Kunden der Api Computerhandels GmbH können ab sofort die Business-Lösungen des taiwanesischen Unternehmens ordern.

Lesen Sie auch: Dem Fachkräftemangel vorbeugen - Ausbildung bei Api