Distributionsvertrag

Api vertreibt Corsair

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der Aachener Komponentendistributor Api hat eine Distributionsvereinbarung mit dem amerikanischen Speicher- und Gaming-Spezialisten Corsair geschlossen.
Corsair-Produkte können ab sofort bei Api geordert werden.
Corsair-Produkte können ab sofort bei Api geordert werden.

Der Aachener Komponentendistributor Api hat eine Distributionsvereinbarung mit dem amerikanischen Speicher- und Gaming-Spezialisten Corsair geschlossen.

Neben den Speicherprodukten wie SSDs oder RAM können Fachhändler nun auch mechanische High-End Gaming Keyboards und Gaming Mäuse sowie aufwändige Gaming Headsets bei Api ordern.

Mit dem Api-Vertrag will Andreas Wett, Sales Director für West-Europa bei Corsair, letzte Lücken in der Händlerschaft schließen: "Wir sollten nun in der Lage sein, 100 Prozent der für uns so wichtigen Fachhändler und E-Tailer zu erreichen. Auch bei den starken Corsair-Produkten wie Netzteilen, SSDs, UFDs und All-in-one-Flüssigkeitskühlern ist unser Fokus immer auf Fachhandel und E-Tail gerichtet", erklärt der Corsair-Vertriebschef. Api komme da gerade recht, um den deutschen Markt besser bedienen zu können. (awe)

Zur Startseite