Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Platz vier für den Mac-Hersteller

Apple überholt Asus auf dem Notebook-Markt

Peter Müller ist der Ansicht, dass ein Apple täglich den Arzt erspart. Sei es iMac, Macbook, iPhone oder iPad, was anderes kommt nicht auf den Tisch oder in die Tasche. Seit 1998 beobachtet er die Szene rund um den Hersteller von hochwertigen IT-Produkten in Cupertino genau. Weil er schon so lange dabei ist, kennt er die Apple-Geschichte genau genug, um auch die Gegenwart des Mac-Herstellers kritisch und fair einordnen zu können. Ausgeschlafene Zeitgenossen kennen und schätzen seine Beiträge im Macwelt-Morgenmagazin, die die Leser werktags pünktlich um acht Uhr morgens in den nächsten Tag mit Apfel und ohne Doktor begleiten. Privat schlägt sein Herz für die Familie, den FC Bayern, sechs Saiten, Blues-Skalen und Triolen im Shuffle-Rhythmus.
Vier von fünf verkauften Macs dürften Notebooks sein, Apple legt an Marktanteilen weiter zu.
Apple konnte im vergangenen Jahr beim Verkauf von Notebooks an Marktanteil zulegen.
Apple konnte im vergangenen Jahr beim Verkauf von Notebooks an Marktanteil zulegen.
Foto: Apple

Apple hat laut den Marktforschern von TrendForce Asus überholt und ist nun der viertgrößte Hersteller von Notebooks. Der Marktanteil des Mac-Herstellers sei im vergangenen Jahr von 8,3 Prozent auf 9,6 Prozent gestiegen, während der des bisherigen Vierten von 10,3 auf 9,5 Prozent fiel. Neben Apple konnte nur HP an Marktanteilen zulegen, von 22,4 Prozent auf 24,3 Prozent – HP baut damit seine Führung aus. Auf den Plätzen dazwischen bleiben Lenovo (20,2 Prozent) und Dell (15,2 Prozent), Acer ist mit 8 Prozent sechster. Alle anderen Hersteller kommen kumuliert auf 13 Prozent Marktanteil, Tendenz leicht sinkend.

Foto: TrendForce

Für das Jahr 2018 prognostiziert TrendForce einen weiter steigenden Anteil für Apple, Ende dieses Jahres soll dieser bei 10,4 Prozent liegen. Während gegenüber 2016 die Gesamtverkäufe leicht auf 164,7 Millionen Stück gestiegen sind, sollen sie 2018 nur geringfügig zurückgehen, auf 163,8 Millionen Stück. In der Gesamtbetrachtung des PC-Marktes, also inklusive Desktops, kommt Apple derzeit auf etwa 8 Prozent Marktanteil und ist global betrachtet Fünfter. Rechnete man Tablets aber auch noch mit ein, wäre Apple der größte PC-Hersteller weltweit. (Macwelt)