Tipps für Webshop-Betreiber

Artikelbeschreibung – worauf Sie achten sollten

Wiljo Krechting ist Manager Public Relations bei der shopware AG

Tipp 4, 5 und 6

4. Artikelattribute

Um die Vorteile und Details eines Produktes für den Shop-Besucher auf einen Blick zugänglich zu machen, sollten die wichtigsten Artikelattribute in einer Listendarstellung präsentiert werden. Dies macht besonders Sinn, da Online-Shop-Besucher häufig auf der Suche nach dem richtigen Produkt die Detailseite nicht sorgfältig lesen, sondern diese vielmehr überfliegen und auf besondere Keywords achten.

5. Bilder sagen mehr als tausend Worte

Dort, wo Beschreibungen nicht weiterhelfen, können Bilder hilfreich sein. Produktabbildungen oder sogar Produktvideos komplettieren Artikelbeschreibungen und sind integraler Bestandteil einer guten Produktpräsentation. Somit können Sie fundamentaler Erfolgsfaktor eines Online-Shops sein. Sogenannte Thumbnails (Vorschaubilder) spielen eine besondere Rolle. Sie entscheiden oftmals, ob sich ein potentieller Kunde näher für ein Produkt interessiert und mehr Details verlangt. Ein Shop-System mit einer umfangreichen und leistungsstarken Bilderverwaltung ist daher unerlässlich.

6. Automatisiertes Cross-Selling

Bieten Sie ihren Kunden einen Erlebnishorizont durch personalisierte Empfehlungen und automatisiertes Cross-selling an. Durch intelligente weiterführende Produktvorschläge und Produktwelten bei der Beschreibung animieren Sie ihre Kunden zu Zusatzkäufen. Features wie "Kunden mit Ihrem Warenkorb kauften auch" versetzen Kunden in eine Shoppingwelt der besonderen Art.