Wenn der DAU anruft

Aus dem Leben der Admins

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 20 Jahren. Langweilig? Nein, sie entdeckt immer neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und im eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisiert.

9. Die Maus bewegt sich nicht!

Mein Kollege schaltete sich remote auf den PC eines Users, um ihm zu helfen. Dabei entwickelte sich folgender Dialog:

  • Admin: So ich bin jetzt bei ihnen aufgeschaltet. Sie sehen das an der Bewegung der Maus.

  • User: Nein, die Maus bewegt sich nicht.

  • Admin: Natürlich bewegt sich die Maus. Sehen sie doch hin.

  • User: Nein, die Maus bewegt sich nicht.

  • Admin(ungeduldig): Natürlich bewegt sich die Maus. Ich sehe es doch auch.

  • User: Nein, die Maus bewegt sich nicht.

  • Admin(ungehalten): Doch die Maus bewegt sich. Sehen sie denn nicht den kleinen Pfeil der über den Monitor hüpft ?

  • User: Der Pfeil ja. Aber die Maus bewegt sich nicht.

10. Die Netzwerkexpertin

Es ist das Jahr 1999. Meine Firma, ein großes Systemhaus, sucht händeringend Netzwerk-Spezialisten. Eine studierte Chemikerin hat es bereits bis zum zweiten Bewerbungsgespräch geschafft. Sie ist eine TCP/IP Expertin, und ich soll mit ihr ein Fachgespräch führen.

  • Ich frage, was die Abkürzung TCP/IP heißen soll?

  • Sie antwortet, das wisse sie auch nicht !

  • Ich frage, ob sie mir ein Beispiel für eine IP-Adresse geben kann.

  • Sie sagt: 255.255.255.255

  • Nun hat sie mein Interesse geweckt.

  • Ich frage: Ist das die IP-Adresse von ihrem Rechner ?

  • Sie sagt:Ja!

11. Die wundersame Welt des Internets

Anruf im First Level-Support eines Internet-Service-Providers.

  • Dame: Hallo, ich hätte gerne ein neues Internet.

  • Mitarbeiter: Meinen Sie vielleicht einen neuen Tarif?

  • Dame: "Nein, der Tarif ist gut so, aber ich brauche ein neues Internet.

  • Mitarbeiter: Wieso brauchen Sie denn ein neues Internet, geht Ihres nicht mehr?

  • Dame: Doch, aber weil ich das Internet jetzt durchgelesen habe, hätte ich gerne ein neues bitte.

  • Mitarbeiter, inzwischen absolut verwirrt: Wie, Sie haben das Internet durchgelesen?!

  • Dame: Ja, genau, und jetzt brauche ich ein neues.

  • Mitarbeiter: Ja, wie haben Sie denn das gemacht, oder was haben Sie denn da gelesen?

  • Dame: Ja, das ist ja auch alles ganz interessant gewesen, aber so ein bisschen Bild-Zeitung mäßig und auch nicht viel Neues.

Beim Wort Bild-Zeitung ging dem Mitarbeiter ein Licht auf: Die Dame spricht sicher von der Startseite des ISP: Aja, alles klar, oben im Internet sehen Sie eine Zeile Adresse.

  • Dame: "Ja, genau, da steht: http://www.*ISP-Name*.de.

  • Mitarbeiter: Okay, tippen Sie dort bitte einmal www.google.de ein und bestätigen Sie die Eingabe mit der Enter-Taste.

  • Dame nach einigen Minuten: Ja, jetzt steht da Google suchen.

  • Mitarbeiter: Super, so, Sie möchten ein neues Internet, sagten Sie. Was haben Sie denn so für Interessen?

  • Dame: Hmm... z.B. Häkeln.

  • Mitarbeiter: Ja, dann tippen Sie doch einmal das Wort Häkeln in die Zeile suchen ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe erneut mit Enter.

  • Dame nach einigen Minuten: Da steht jetzt 50984 Einträge gefunden und lauter Sachen mit Häkeln.

  • Mitarbeiter: Genau, jeder Eintrag ist ein Internet zu Häkeln. Dame, voll außer sich: Das sind alles Internets über Häkeln?!

  • Mitarbeiter:Genau und wenn Sie ein anderes möchten, einfach den entsprechenden Suchbegriff bei Google eingeben.

  • Dame, plötzlich etwas ernster: Ja, aber ich will doch nicht alle Internets, das ist doch dann viel zu teuer, oder was soll das kosten?

  • Mitarbeiter, muss sich beherrschen, um nicht vor Lachen vom Stuhl zu kippen: Nein, bei uns bekommen Sie das kostenlos!

  • Dame, absolut euphorisch: Das ist ja super! Das nenne ich Service! Wenn ich die gelesen habe, kann ich mich dann wieder bei Ihnen melden?

  • Mitarbeiter: Ja, sicher, dann können Sie sich wieder bei uns melden.