Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Systemhaus bei Halle wandelt sich

Aus Dögel IT-Experts wird Kelobit

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Die Systemhauslandschaft ist im Umbruch: Was gestern noch gute Marge erbracht hat, ist heute schon passé. Am Beispiel eines Systemhauses aus Sachsen-Anhalt wird diese Transformation sichtbar.

Die Anfänge der Dögel IT-Experts GmbH reichen bis ins Jahr 2005 zurück. Damals wurde die Muttergesellschaft Dögel GmbH gegründet. Oliver Lorenz war dort von Anfang dabei - zuerst als Key Account Manager danach als Vertriebsleiter. Dort hat er das Systemhausgeschäft mit aufgebaut und verließ das Unternehmen 2010.

Ab dem 1. Januar 2018 wird Oliver Lorenz bei dem Systemhaus Kelobit IT-Experts als alleiniger Geschäftsführer agieren.
Ab dem 1. Januar 2018 wird Oliver Lorenz bei dem Systemhaus Kelobit IT-Experts als alleiniger Geschäftsführer agieren.
Foto: Kelobit

Zum 1. Januar 2014 kehrte Lorenz als Gesellschafter und Geschäftsführer zur der Dögel-Ausgründung Dögel IT-Experts GmbH zurück, um das Systemhausgeschäft in einer fokussierten GmbH auf das nächste Level zu heben. Im ersten Jahr konnte er den Umsatz sowie Mitarbeiterzahlen um über 200 Prozent erhöhen. Auch in den darauffolgenden Jahren einschließlich 2017, konnte Dögel ein gesundes Wachstum hinlegen.

Aktuell arbeitet Dögel mit mehr als 200 Kunden in ganz Deutschland zusammen. Die Klientel reicht dabei vom Hotel mit fünf Arbeitsplätzen bis hin zu öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen mit mehreren zehntausend Arbeitsplätzen. Das Unternehmen bei Halle in Sachsen-Anhalt beschäftigt derzeit über 30 Entwickler.

3 Säulen: Systemhaus, Berater und Digitalisierer

Am 1. Januar 2018 wird das Systemhaus in Kelobit IT-Experts umbenannt und ebenfalls ab diesem Zeitpunkt wird dort Oliver Lorenz als alleiniger Geschäftsführer agieren. Beim Kauf der dazu notwendigen Anteile an der Dögel GmbH wurde Lorenz entscheidend durch das Elektrounternehmen seiner Eltern unterstützt.

Lesetipp: Wenn der Channel auf die "Wolke" trifft

Ab 2018 wird die Kelobit IT-Experts GmbH von drei Säulen getragen: Da gibt es natürlich das bisherige Lösung orientierte Systemhausgeschäft mit dem Fokus auf IT-Compliance und IT-Prozessoptimierung. Hier wird Kelobit weiterhin auf Infrastrukturdienstleistungen, sowie auf Lösungen in den Segmenten IT-Dokumentation, Client-Management und IT-Security setzen.

Als zweite Säule möchte Lorenz bei Kelobit Dienstleistungen im Bereich Datenschutz etablieren. Spätestens nach der "Scharfmachung" der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) am 25. Mai 2018 wird das Thema Datenschutz fast jedes Unternehmen erreichen.

Die dritte Säule bei Kelobit wird durch die Vernetzung des klassischen Handwerks mit der digitalen Welt gebildet. Hierzu konnte Lorenz bereits viele Praxiserfahrungen aus dem Elektrounternehmens seiner Eltern sammeln: "Die Welten Handwerk und IT wachsen stark zusammen und werden perspektivisch kaum noch voneinander zu trennen sein. Als eindrucksvolle Beispiele sind hier Smart Home und IT-TK-Integration zu nennen", so Lorenz.

Lesetipp: Mobile Business - eine App löst selten das Problem