Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Router-Test 5/17

AVM schneidet gut ab bei der Stiftung Warentest

Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Zwei DSL- und ein Kabel-Router von AVM erzielten sehr gute Noten im aktuellen Router-Vergleichstest der Stiftung Warentest. Das beste Ergebnis erzielte die Fritzbox 7580.

In der aktuellen Mai-Ausgabe der Zeitschrift Test hat sich die Stiftung Warentest diesmal auch wieder mit dem Thema Router beschäftigt. Getestet wurden insgesamt elf Router, neun für DSL- und zwei für Kabel-Anschlüsse. Insbesondere die Fritzboxen von AVM konnten dabei abräumen. So hat die Fritzbox 7580 die Note 1,6 bekommen, während die Fritzbox 7560 eine 1,7 erhielt. Die Fritzbox 6490 Cable hat eine 1,8 bekommen und liegt damit deutlich vor dem zweitplatzierten Kabel-Router, der nur auf 3,4 gekommen ist.

Gute Noten von der Stiftung Warentest für AVM-Router.
Gute Noten von der Stiftung Warentest für AVM-Router.
Foto: AVM

Die Fritzbox-Modelle erhielten in vier von sechs Testkategorien jeweils ein "sehr gut". Bei Sicherheit, Telefonie, Handhabung sowie Vielseitigkeit/Zusatzfunktionen bekamen die AVM-Router Bewertungen zwischen 1,0 und 1,4. Positiv fiel auch der 1&1 Homeserver Speed auf. Das Gerät basiert auf der Fritzbox 7560 und ist nicht im freien Handel erhältlich, sondern kann nur direkt bei dem Internetanbieter gemietet werden.

Gut abgeschnitten haben außerdem zwei Modelle von TP-Link. Archer VR2600v sowie Archer VR600v erzielten 2,2 als Gesamtnote, gefolgt vom neuen Telekom-Router Speedport Smart, der auf 2,3 kam. Die Easybox 804 von Vodafone hat eine 2,8 erhalten, während die O2 Homebox 2,9 erreichte.

Als Bezugsquellen für die Fritzboxen von AVM listet die Handelsvergleichsplattform ITscope unter anderem Jacob Elektronik, Michael Telecom, Stahlgruber, Wave, Maxcom und Eno Telecom auf.