Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Drei neue Manager und eine Beförderung

Axians holt sich weitere Führungskräfte



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Bei der deutschen IT-Tochter des französischen Mischkonzerns stehen die Regionen Bayern, Frankfurt und Nordost unter neuer Führung.

Axians in Deutschland hat vier erfahrene Manager für das Geschäft auf regionaler Ebene geholt. Carsten Grunert, Jürgen Paasche, Mike Wagner und Steffen Naundorf sollen den Ausbau der Vertriebsaktivitäten fördern und die Serviceleistungen optimieren.

In der Region Bayern ist Carsten Grunert für Axians als Business Unit Manager tätig.
In der Region Bayern ist Carsten Grunert für Axians als Business Unit Manager tätig.
Foto: Axians

Carsten Grunert, bisher Geschäftsführer der Cancom ICT Service GmbH, wechselte zum 1. Februar zu dem ICT-Partner und übernimmt als Business Unit Manager Bayern die Verantwortung für das Geschäft im Freistaat. Der Diplom-Ingenieur blickt auf eine über 25-jährige, internationale Karriere im IT-Projektgeschäft zurück. Zuletzt war er als Geschäftsführer der Cancom ICT Service GmbH für den Aufbau und die Betreuung der Kundenkanäle verantwortlich. Insgesamt war Grunert über 20 Jahre bei Cancom und NSG.

"Durch die Verzahnung mit den Schwestermarken von Vinci Energies, allen voran dem Automatisierungsspezialisten Actemium, besitzt Axians ein enormes Potenzial, das es auszuschöpfen gilt", erklärt Carsten Grunert. "Hier sehe ich Axians mit einem einzigartigen Wettbewerbsvorteil als Marktführer im Bereich der digitalen Transformation bei unseren Kunden."

Bei Axians ist Jürgen Paasche für die Entwicklung und Positionierung im Rhein/Main-Gebiet verantwortlich.
Bei Axians ist Jürgen Paasche für die Entwicklung und Positionierung im Rhein/Main-Gebiet verantwortlich.
Foto: Axians

Bereits am 1. Januar 2019 trat Jürgen Paasche, zuvor Geschäftsführer der Cema GmbH für die Standorte Frankfurt und Hamburg, seinen Dienst bei Axians an. Laut Axians kann Paasche auf über 30 Jahre Systemhauserfahrung zurückgreifen. Die letzten neun Jahre war er in mehreren leitenden Positionen bei Cema tätig. Weitere Stationen seiner Karriere waren Urano, Comline oder Computacenter.

"Mit ihrem umfangreichen Produkt- und Lösungsportfolio bietet Axians in Deutschland ihren Kunden ein einmaliges ICT-Angebot und setzt sich damit deutlich gegenüber Marktbegleitern ab", erklärt Paasche zu seinem neuen Arbeitgeber.

Mike Wagner, ehemaliger Geschäftsführer der Allgeier IT Solutions, ist nun BU Manager für die Region Nordost.
Mike Wagner, ehemaliger Geschäftsführer der Allgeier IT Solutions, ist nun BU Manager für die Region Nordost.
Foto: Axians

Für die Region Nordost mit den Zentren Hamburg, Berlin, Bremen, Hannover und Leipzig, trägt seit Januar 2019 Mike Wagner die Verantwortung. Seit über 20 Jahren in führenden Positionen der ICT-Branche, war Wagner zuletzt Geschäftsführer der Allgeier IT Solutions GmbH. Davor verantwortete Unternehmen und Abteilungen in diversen leitenden Funktionen bis hin zum Geschäftsführer und Prokura bei QSC AG und Vorgänger Info AG.

"Axians schlägt die Brücke zwischen der IT und den OT-Fachabteilungen und steht damit im Herzen der Digitalisierungsstrategie der Vinci Energies-Gruppe", sagt Mike Wagner zu seinem Wechsel. "Als eines der wenigen ehemaligen Systemhäuser entwickelt es sich konsequent zu einem ICT-Partner für die Umsetzung von IoT-Projekten und die digitale Transformation weiter."

Auch mit Steffen Naundorf, der ab April 2019 als BU Manager das Customer Service Center leitet, konnte Axians eine erfahrene Führungskraft gewinnen.
Auch mit Steffen Naundorf, der ab April 2019 als BU Manager das Customer Service Center leitet, konnte Axians eine erfahrene Führungskraft gewinnen.
Foto: Axians

Zusätzliche Expertise brachte Steffen Naundorf bereits zum 1. Oktober 2018 als stellvertretender BU Manager zur Axians GA Netztechnik GmbH. Ab 1. April 2019 soll der Diplom-Ingenieur (FH) seine langjährige Service-Erfahrung aus der Kommunikationstechnologie als verantwortlicher BU Manager in das Customer Service Center einbringen.

Naundorf startete seine Karriere 1982 beim Nachrichtenanlagenbau Leipzig/Halle und besuchte ab Herbst 1988 die Ingenieurschule der Deutschen Post. Anschließend blieb er bis 2005 bei der Deutschen Telekom und wechselte danach in leitende Funktionen bei Vivento, NSN und Deutsche Bahn.

"Axians besitzt in der Zukunftsbranche Telekommunikation und IT einen exzellenten Ruf und ist ein Mitgestalter des digitalen Wandels – etwa durch die starke Beteiligung am Breitbandausbau", erläutert Steffen Naundorf seinen Wechsel. "Diese Zukunftsvision überzeugt mich."

Kundenbindung und Neueröffnung

Mit der Neubesetzung dieser strategisch wichtigen Business Units setzt Axians in Deutschland auf enge Kundenbindung durch eine regionale Organisationsstruktur. Der Standort Bitterfeld verwaltet das Kundennetz von IT- sowie Telekommunikationsunternehmen. Anfang 2019 eröffnete Axians zudem eine neue Geschäftsstelle in Leipzig.

Jacques Diaz, CEO von Axians Deutschland, erklärt: "Axians befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs und ist ein attraktiver Arbeitgeber für Führungskräfte, die ihr Know-how bei einer dynamisch wachsenden und innovativen Unternehmensgruppe einbringen möchten."