Veeam-Partner mit DRaaS und BaaS erfolgreich

Backup for Microsoft Office 365 als Bestseller

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Im Interview mit ChannelPartner erklärt Michael Gerich, Director Channels Central EMEA bei Veeam Software, wie die Angebote seines Unternehmens Office 365 ergänzen und wie Vertriebspartner davon profitieren.
"Office 365 Sharepoint und OneDrive bieten Instrumente für die Archivierung und die Einrichtung von Arbeitsabläufen. Dies ist allerdings kein Ersatz für ein Office-365-Backup, bei dem alle Daten unabhängig von der Cloud-Plattform selbst sind und anhand einer Reihe von Instrumenten verwaltet werden, die eine granulare Wiederherstellung, Sicherheit und Governance bieten", erklärt Michael Gerich, Director Channels Central EMEA bei Veeam Software.
"Office 365 Sharepoint und OneDrive bieten Instrumente für die Archivierung und die Einrichtung von Arbeitsabläufen. Dies ist allerdings kein Ersatz für ein Office-365-Backup, bei dem alle Daten unabhängig von der Cloud-Plattform selbst sind und anhand einer Reihe von Instrumenten verwaltet werden, die eine granulare Wiederherstellung, Sicherheit und Governance bieten", erklärt Michael Gerich, Director Channels Central EMEA bei Veeam Software.
Foto: Veeam Software

In welchen Bereichen sehen Sie bei der Nutzung von Microsoft Office 365 Raum für ergänzende Lösungen in Unternehmen?

Gerich: Microsoft stellt mit Office 365 leistungsstarke Services bereit und sorgt für die Verfügbarkeit der entsprechenden Infrastruktur. Aber es existieren unseres Erachtens nach zahlreiche Optionen für ergänzende Lösungen und Dienstleistungen von Software- und Serviceanbietern. So verbleibt beispielsweise die umfassende Sicherung und Verwaltung aller Office-365-Daten in der Verantwortung der Anwenderunternehmen.

Welche Produkte hat Veeam dafür im Portfolio?

Gerich: Viele Unternehmen vernachlässigen gerade im Kontext Cloud das Thema Backup und Recovery. Laut einer Umfrage der IT-Marktforscher von 451 Research verlassen sich 49 Prozent bei Backup und Restore von SaaS-Applikationen auf ihren Cloud-Anbieter, weitere 11 Prozent kopieren ihre Cloud-Daten manuell ins eigene Rechenzentrum. Ersteres ist riskant, letzteres ineffizient.

Die Speicherung mit Office 365 Sharepoint und OneDrive bietet Instrumente für die Archivierung und die Einrichtung von Arbeitsabläufen. Dies ist allerdings kein Ersatz für ein Office-365-Backup, bei dem alle Daten unabhängig von der Cloud-Plattform selbst sind und anhand einer Reihe von Instrumenten verwaltet werden, die eine granulare Wiederherstellung, Sicherheit und Governance bieten.

Auch interessant: Veeam veröffentlicht Availability Suite Version 10

Veeam Backup for Microsoft Office 365 ist eine bedienerfreundliche Lösung für Backup und Recovery in Microsoft-Office-365-Umgebungen. Sie sorgt für Schutz, Sicherheit und Verfügbarkeit von Office 365-Daten bei Exchange Online, Sharepoint Online, OneDrive for Business und Microsoft Teams. Die aktuelle Version 4 bietet eine direkte Integration mit Microsoft Azure Blob Storage, Leistungsverbesserungen beim Backup von Microsoft SharePoint und OneDrive for Business sowie schnelle Wiederherstellung einzelner Objekte.

Veeam hat sich 2020 zum ersten Mal den Channel Excellence Award in der Kategorie "Infrastruktur Software" gesichert. Den Preis nahm der für Deutschland zuständige Channel-Chef Sebastian Lacour (Mitte) entgegen. Er wurde von ChannelPartner-Chefredakteur Dr. Ronald Wltscheck (rechts) auf Basis der Ergebnisse einer umfangreichen Händlerbefragung durch das Marktforschungsunternehmen CONTEXT verliehen
Veeam hat sich 2020 zum ersten Mal den Channel Excellence Award in der Kategorie "Infrastruktur Software" gesichert. Den Preis nahm der für Deutschland zuständige Channel-Chef Sebastian Lacour (Mitte) entgegen. Er wurde von ChannelPartner-Chefredakteur Dr. Ronald Wltscheck (rechts) auf Basis der Ergebnisse einer umfangreichen Händlerbefragung durch das Marktforschungsunternehmen CONTEXT verliehen
Foto: Tschepe/IDG

Des Weiteren bietet Veeam Backup for Microsoft Office 365 benutzerfreundliche E-Discovery-Funktionen sowie Kontrolle, intelligentes Management und Zugriff auf geschäftskritische Informationen, um jederzeit Wiederherstellung, Verfügbarkeit und Compliance zu gewährleisten. Das Backup erfolgt innerhalb von Minuten, bietet hohe Sicherheit durch Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA), zahlreiche Analysefunktionen, erlaubt die Kostenoptimierung, schützt Office-365-Daten vor versehentlicher Löschung, Sicherheitsbedrohungen und Lücken in Aufbewahrungsrichtlinien. Außerdem sorgt es im Bedarfsfall für schnelle und einfache Wiederherstellung von Office-365-Mailboxen und -E-Mails, Sharepoint-Websites, -Dokumenten, -Bibliotheken und -Listen sowie OneDrive for Business-Konten, -Dateien und -Ordnern.

Kundenzielgruppen und Channel-Strategie von Veeam Software

An Firmen welcher Größe richtet sich das Angebot?

Gerich: Veeam Backup for Microsoft Office 365 eignet sich für Firmen jeder Größe. Für Organisationen mit bis zu zehn Benutzern bietet die Community Edition von Veeam Backup for Microsoft Office 365 https://www.veeam.com/de/free-backup-microsoft-office-365.html eine kostenlose Sicherung und Wiederherstellung von Office 365 Exchange Online, SharePoint Online und OneDrive for Business für bis zu 1 Terabyte SharePoint-Daten.

Beim Vertrieb Ihrer Produkte arbeiten Sie intensiv und erfolgreich mit dem Channel zusammen - wie auch der "Channel Excellence Award" eindrucksvoll belegt, den Sie Anfang des Jahres erhalten haben.

Gerich: Veeam arbeitet zu 100 Prozent mit Channel-Partnern und Service-Providern zusammen. Insgesamt gibt es weltweit mehr als 70.000 Veeam-Partner. Rund 35 Prozent aller Veeam-Partner bieten unsere Lösungen für Office 365 an, Tendenz steigend. Bei Veeam existieren keine Auflagen für Partner, aber Vorkenntnisse bei den Themen Cloud, SaaS, Backup & Recovery etc. sind natürlich von Vorteil.

Mehr zum Thema: Veeam erweitert Partnerprogramm

Veeam Backup for Microsoft Office 365 ist das derzeit unser erfolgreichstes Produkt und davon sollen natürlich auch unser Partner profitieren. Daher bietet Veeam regelmäßig Sonder- und Paketaktionen für den Channel an. Das wird auch 2020 fortgeführt.

Was ist derzeit der erfolgversprechendste Weg, um als Veeam-Partner Neukunden im Umfeld von Office 365 zu gewinnen?

Gerich: Immer mehr Partner schnüren eigene Lösungspakete rund um Veeam Backup for Microsoft Office 365, insbesondere für Replikationsdienste, Backup-as-a-Service (BaaS) oder Disaster Recovery-as-a-Service (DRaaS).

Auch interessant: Insight Partners hat Übernahme von Veeam abgeschlossen

Genau wie Unternehmen ihre On-Premise-Lösungen und die Daten selbst sichern und schützen müssen, gilt dies auch für die Sicherung und den Schutz geschäftskritischer Informationen in SaaS-Anwendungen. Immer mehr Anwenderunternehmen erkennen diese Notwenigkeit. Daher werden BaaS, DRaaS etc. verstärkt nachgefragt.

Welche wichtigen Entwicklungen erwarten Sie in dem Segment im weiteren Lauf des Jahres?

Gerich: Ein zentrales Thema für uns und unsere Partner wird auch in diesem Jahr die Cloud sein. Themen wie Cloud-Strategien und -nutzung, Datenschutz und Datenmanagement im Kontext Big Data sowie Anwendungsverfügbarkeit und damit Business Continuity stehen oben auf der Agenda. Dabei spielen Services eine zentrale Rolle: Gerade das Geschäftspotenzial für lokale Cloud Services und Managed Services Provider dürfte steigen. Das reine Produktgeschäft wird von umfassendem Projektgeschäft verdrängt. Das gilt gerade für Angebote im Kontext Datenmanagement, DRaaS, BaaS usw.

Unser höchstes Ziel ist es, die Programme und Prozesse für unsere Partner und Reseller stetig zu vereinfachen und zu automatisieren. Deshalb werden wir auch im Laufe des Jahres 2020 wieder Neuerungen für unser Ökosystem ankündigen.

Zur Startseite