Veeam Backup for Microsoft Office 365

Microsoft Teams muss Teil der Absicherung von Microsoft 365 sein

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Anzeige  Im Interview mit ChannelPartner erklärt Michael Gerich, Director Channels Central EMEA bei Veeam Software, wie die Angebote seines Unternehmens Office 365 ergänzen und wie Vertriebspartner davon profitieren.
 
  • Neuerungen in Veeam Backup for Microsoft Office 365 v5
  • Backup- und Wiederherstellungsstrategie für Microsoft 365 entwickeln
  • 35 Prozent der Veeam-Partner bieten Lösungen für Office 365 an
"Das Angebot von Microsoft 365, bestehend aus Office 365 und Teams, muss in jedem Fall durch zusätzliche Maßnahmen gesichert werden, um Datenverlust durch einfache Benutzerfehler oder externe Bedrohungen entgegenzuwirken", erklärt Michael Gerich, Director Channels Central EMEA bei Veeam Software.
"Das Angebot von Microsoft 365, bestehend aus Office 365 und Teams, muss in jedem Fall durch zusätzliche Maßnahmen gesichert werden, um Datenverlust durch einfache Benutzerfehler oder externe Bedrohungen entgegenzuwirken", erklärt Michael Gerich, Director Channels Central EMEA bei Veeam Software.
Foto: Veeam Software

ChannelPartner: In welchen Bereichen sehen Sie bei der Nutzung von Microsoft 365 (Office 365) Raum für ergänzende Lösungen in Unternehmen?

Michael Gerich: Der Schutz von Unternehmensdaten und Informationen ist wichtiger denn je, da die Nutzung von Office 365 und insbesondere Teams enorm zugenommen hat. Treiber war die weitreichende Umstellung auf Fernarbeit im Laufe dieses Jahres. Im vergangenen Monat wurden 115 Millionen aktive Teams-Nutzer pro Tag gezählt - das sind 475 Prozent mehr als vor rund 12 Monaten mit 20 Millionen aktiven Nutzern pro Tag.

Zu beachten ist, dass Microsoft die Office-365-Daten lediglich auf Infrastrukturebene sichert, die Anwenderunternehmen dagegen für die Sicherheit auf Datenebene verantwortlich bleiben. Teams-Daten werden lediglich eine gewisse Zeit aufbewahrt, doch Microsoft schützt sie nicht vor versehentlicher Löschung oder Sicherheitsbedrohungen. Und auch eine Langzeitaufbewahrung, wie sie für die Einhaltung von Compliance-Regeln und gesetzlichen Bestimmungen erforderlich ist, ist seitens Microsoft nicht gegeben.

Daher ist es ratsam, eine entsprechende Backup- und Wiederherstellungsstrategie durch Lösungen und Dienstleistungen von Software- und Serviceanbietern zu stützen, die auch das Kollaborations-Tool Microsoft Teams mit einbeziehen, damit der Zugriff auf und die Kontrolle über sämtliche 365-Daten langfristig gesichert ist.

Welche Produkte hat Veeam für Unternehmen im Portfolio, die Microsoft-365-Angebote nutzen?

Gerich: Das Angebot von Microsoft 365, bestehend aus Office 365 und Teams, muss in jedem Fall durch zusätzliche Maßnahmen gesichert werden, um Datenverlust durch einfache Benutzerfehler oder externe Bedrohungen entgegenzuwirken. Veeam Backup for Microsoft Office 365 v5 ist eine bedienerfreundliche Lösung für Backup und Recovery in Office 365-Umgebungen, die Sicherungs- und Wiederherstellungsfeatures speziell für Microsoft Teams anbietet. Bisher wurden Teams-Daten gesichert, indem die ihnen zugrunde liegenden Datenpunkte in Sharepoint Online, Exchange und OneDrive gesichert wurden. Mit der neuesten Version setzt Veeam eine neue Microsoft-API zum Auslesen der Basismetadaten für Teams ein. Aus diesen Metadaten wird erkennbar, welcher grundständige Datenpunkt mit welchem Kanal verknüpft ist. Darauf aufbauend lässt sich Microsoft Teams nahtlos und effizient sichern sowie automatisiert wiederherstellen.

Veeam Backup for Microsoft Office 365 sichert nicht nur die Anwendungen, Kanäle und Tabs von Microsoft Teams, sowie die Daten innerhalb dieser Komponenten, sondern bietet mit dem neuen Veeam Explorer for Microsoft Teams auch eine individuell angepasste, granulare Wiederherstellungserfahrung. Ansonsten können sich Anwender auf die etablierten Funktionalitäten von Veeam Backup for Microsoft Office 365 Release verlassen: Nützliche eDiscovery-Funktionen sowie Kontrolle, intelligentes Management und Zugriff auf geschäftskritische Informationen, um jederzeit Wiederherstellung, Verfügbarkeit und Compliance zu gewährleisten.

Veeam hat sich 2020 zum ersten Mal den Channel Excellence Award in der Kategorie "Infrastruktur Software" gesichert. Den Preis nahm der für Deutschland zuständige Channel-Chef Sebastian Lacour (Mitte) entgegen. Er wurde von ChannelPartner-Chefredakteur Dr. Ronald Wltscheck (rechts) auf Basis der Ergebnisse einer umfangreichen Händlerbefragung durch das Marktforschungsunternehmen CONTEXT verliehen
Veeam hat sich 2020 zum ersten Mal den Channel Excellence Award in der Kategorie "Infrastruktur Software" gesichert. Den Preis nahm der für Deutschland zuständige Channel-Chef Sebastian Lacour (Mitte) entgegen. Er wurde von ChannelPartner-Chefredakteur Dr. Ronald Wltscheck (rechts) auf Basis der Ergebnisse einer umfangreichen Händlerbefragung durch das Marktforschungsunternehmen CONTEXT verliehen
Foto: Tschepe/IDG

Hinzu kommen weitere Vorteile wie Backup innerhalb von Minuten, hohe Sicherheit durch Multi-Faktor-Authentifizierung / MFA, zahlreiche Analysefunktionen, Kostenoptimierung sowie Schutz der Office-365-Daten vor versehentlicher Löschung, Sicherheitsbedrohungen und Lücken in Aufbewahrungsrichtlinien, schnelle und einfache Wiederherstellung von Office-365-Mailboxen und -E-Mails, SharePoint-Websites, -Dokumenten, -Bibliotheken und -Listen sowie OneDrive for Business-Konten, -Dateien und -Ordnern.

Kundenzielgruppen und Channel-Strategie von Veeam Software

An Firmen welcher Größe richtet sich das Angebot?

Gerich: Veeam Backup for Microsoft Office 365 eignet sich für Firmen jeder Größe, denn Datenverfügbarkeit und -schutz ist für jede Unternehmung ein geschäftskritisches Thema. Dieses Bedürfnis wird auch vom Markt gespiegelt - Veeam Backup for Microsoft Office 365 hat im 3. Quartal 2020 ein Wachstum von 85 Prozent im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet. Die Software wurde über 133.000 Mal von den unterschiedlichsten Unternehmen heruntergeladen, die nun ihre Office 365 und Teams-Daten durch Backup und Recovery-Funktionalitäten schützen.

Beim Vertrieb Ihrer Produkte arbeiten Sie intensiv und erfolgreich mit dem Channel zusammen - wie auch die Auszeichnung mit dem "Channel Excellence Award 2020" belegt. Welche neuen Entwicklungen gibt es diesbezüglich?

Gerich: Veeam betreibt ein hundertprozentiges Channel-Business, das durch die steigende Service-Nachfrage starke Impulse erfährt. Das weltweite Veeam ProPartner Network besteht aus mehr als 70.000 Partnern. Rund 35 Prozent davon bieten bereits unsere Lösungen für Office 365 an - und es werden kontinuierlich mehr. Es existieren keine Auflagen, um Veeam-Partner zu werden. Vorkenntnisse bei den Themen Cloud, SaaS, Backup & Recovery etc. sind natürlich von Vorteil.

Mehr zum Thema: Veeam überarbeitet ProPartner-Programm

Veeam Backup for Microsoft Office 365 ist das wachstumsstärkste Veeam-Produkt. Davon sollen natürlich auch unser Partner weiterhin profitieren. 2020 bot Veeam regelmäßig Sonder- und Paketaktionen für den Channel an. Dies wird 2021 fortgeführt, wobei wir aktuell noch weitere Benefits entwickeln, die wir bald kommunizieren werden.

Inwiefern unterstützen Sie Managed Service Provider dabei, spezielle Office-365-Pakete für Kunden zu schnüren, die mehr umfassen, als Microsoft bietet?

Gerich: Neben dem Software-Portfolio bietet Veeam seinen Partnern Unterstützung durch Know-how, Schulungen und technischen Support, wie etwa bei der Implementierung großer Projekte oder bei der klassischen Cloud-Anbindung. Darüber hinaus gaben wir im Sommer 2020 die Erweiterungen des Veeam EMEA ProPartner-Programms bekannt. Die neuen Kompetenzbereiche fördern und belohnen das Engagement aktiver Partner in der gesamten Region und unterstützen sie effektiv, sich wandelnden Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Dies wird Partnern ebenso helfen, sich als Spezialist in ihren Märkten zu positionieren und somit Wettbewerbsvorteile zu erzielen, d.h. unsere Partner haben hier sehr viel Raum zur Individualisierung ihres Angebots.

Was ist derzeit der erfolgversprechendste Weg, um als Veeam-Partner Neukunden im Umfeld von Office 365 zu gewinnen?

Gerich: Ungebrochen ist der Trend, dass Partner ihre eigenen Lösungspakete rund um Veeam Backup for Microsoft Office 365 schnüren. Das gilt insbesondere für Replikationsdienste, Backup-as-a-Service (BaaS) oder Disaster Recovery-as-a-Service (DRaaS).

Mehr zum Thema: Bluechip erweitert Cloud-Angebot um Backup-as-a-Service auf Veeam-Basis

Die Sicherung und der Schutz geschäftskritischer Informationen ist auch in SaaS-Anwendungen absolut notwendig und sollte daher immer in der Strategie mit berücksichtigt werden. Allerdings erkennen immer mehr Anwenderunternehmen die Notwendigkeit, ihre Daten umfassend zu schützen, egal, wo diese gespeichert sind. Daher werden BaaS, DRaaS etc. verstärkt nachgefragt.

Welche wichtigen Entwicklungen erwarten Sie in dem Segment im weiteren Lauf des Jahres?

Gerich: 2020 waren die Cloud genauso wie Multi-Cloud- und Hybrid-Cloud-Szenarien sehr wichtig, da hier der Bedarf aufgrund der beschleunigten Digitalisierung sprunghaft angestiegen ist. Im direkten Zusammenhang hierzu stehen Themen wie Cloud-Strategien und -nutzung, Datenschutz, effizientes Datenmanagement sowie Anwendungsverfügbarkeit. Dabei spielten die Services der lokalen Cloud Services und Managed Services Provider eine tragende Rolle, so dass das Projektgeschäft gerade im Kontext zu Cloud-Datenmanagement, DRaaS und BaaS einen Aufschwung erfahren hat. In Anbetracht der Working-from-Home-Policy, die sehr viele Unternehmen umgesetzt haben, galt es, Business Continuity zu gewährleisten.

Unsere höchste Priorität ist es nach wie vor, die Programme und Prozesse für unsere Partner/Reseller kontinuierlich weiterzuentwickeln und zu verbessern, so dass die vorliegende Struktur unterstützt und der gesamten Partnerlandschaft die Möglichkeit gegeben wird, noch effektiver zusätzliches Geschäft zu generieren.

Was Veeam Backup for Microsoft Office V5 an Neuerungen bringt

Anfang Dezember 2020 kam Version 5 von Veeam Backup for Microsoft Office auf den Markt. Mit welchen Neuerungen kann die Software aufwarten?

Gerich: Bei Backup-Software kommt es immer auf Leistung an, dies gilt ebenso für Veeam Backup for Microsoft Office 365. Deshalb ist Version 5 auch das Ergebnis einiger tiefgreifender Veränderungen, um die Daten von Unternehmen schneller und skalierbarer zu verarbeiten.

In dieser Version werden die Sharepoint-Objekte jedes Speicherorts parallel verarbeitet, was die Verarbeitung umfangreicher Speicherorte erheblich beschleunigt. Zahlreiche Verbesserungen dieses Release basieren auf den Proxies. Eine einzige Installation ist jetzt für fünfmal so viele Proxies offen wie zuvor, sodass größere Umgebungen über eine zentrale Konsole gesichert werden können.

In der vorherigen Version mussten Proxies in derselben Domäne (oder einer vertrauenswürdigen Domäne) wie der Server bereitgestellt werden. Jetzt lassen sich Proxies in Arbeitsgruppen bereitstellen und die Umgebung flexibler hochskalieren. Als weitere Maßnahme zur Leistungssteigerung ermöglicht Version 5 die doppelt so schnelle Übertragung von Office-365-Daten zwischen lokalen Datenbanken und Objektspeicher-Repositories.

RESTful APIs sind in jeder Software maßgeblich für die Automatisierung und Vereinfachung von Abläufen. Neben dem Neuzugang, dem Microsoft Teams Explorer, hat Veeam auch ein Komplettangebot an RESTful APIs zur Integration und Automatisierung dieser Wiederherstellungen entwickelt. Die monatlichen Nutzungsberichte, die Providern die abrechnungsrelevanten Details für jede Organisation aufschlüsseln, lassen sich nun über RESTful APIs im JSON-Format abrufen. Die RESTful APIs von Veeam Backup for Microsoft 365 v5 ermöglichen zudem Benutzerlizenzen zu aktualisieren, zu entfernen und hinzuzufügen.