Elisabeth Meyer-Schubert und Bernhard Oertel

Barracuda erweitert Channel-Team in Deutschland

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Die neuen Channel Manager im Barracuda-Team Deutschland heißen Elisabeth Meyer-Schubert und Bernhard Oertel.
Michael Zajusch, Regional Vice President Sales bei Barracuda: "Ich freue mich, mit Elisabeth Meyer-Schubert und Bernhard Oertel zwei erfahrene Channel Manager mit großer Security-Expertise gewonnen zu haben."
Michael Zajusch, Regional Vice President Sales bei Barracuda: "Ich freue mich, mit Elisabeth Meyer-Schubert und Bernhard Oertel zwei erfahrene Channel Manager mit großer Security-Expertise gewonnen zu haben."
Foto: Barracuda Networks

Anfang 2021 hat der Cloud-Security-Anbieter Barracuda sein deutsches Channel-Team personell erweitert und mit Elisabeth Meyer-Schubert sowie Bernhard Oertel gleich zwei erfahrene Channel-Experten hinzugewonnen.

Elisabeth Meyer-Schubert bringt über zehn Jahre Vertriebserfahrung aus dem Channel zu Barracuda mit. Ihre Karriere begann sie in der Distribution. Bei Wick Hill (jetzt Nuvias) war sie für Symantec (jetzt NortonLifeLock) zuständig, bevor sie ganz zu diesem Hersteller wechselte, um die Zusammenarbeit mit Resellern und Distributoren zu verbessern. Dazwischen war die Wirtschaftswissenschaftlerin noch ein halbes Jahr als Business Development Manager bei dem VAD Ectacom tätig. Bei Barracuda sieht Meyer-Schubert ihre Prioritäten "in der vertrauensvollen und verlässlichen Zusammenarbeit mit den Partnern, um die gegenseitige Beziehung zu stärken".

Elisabeth Meyer-Schubert, Channel Managerin bei Barracuda: "Meine Prioritäten seh' ich n der vertrauensvollen und verlässlichen Zusammenarbeit mit den Partnern, um die gegenseitige Beziehung weiter zu stärken."
Elisabeth Meyer-Schubert, Channel Managerin bei Barracuda: "Meine Prioritäten seh' ich n der vertrauensvollen und verlässlichen Zusammenarbeit mit den Partnern, um die gegenseitige Beziehung weiter zu stärken."
Foto: Barracuda

Bernhard Oertel ist bereits seit 25 Jahren im Channel zuhause. Er begann seine Laufbahn 1995 im Vertrieb von Peacock (später: Actebis-Peacock, heute: Also). Danach folgte das Engagement als Regional Sales Director bei der Astaro AG, wo er die Partnerlandschaft rund um das Firewall-Geschäft aufbaute. Nach der Übernahme durch Sophos intensivierte er dort die Partnerbeziehungen als leitender Territory Manager. Oertel weiß, wie wichtig ein funktionierender Channel ist, "denn unsere Partner kennen den Markt und wissen, was die Kunden wollen."

Beide Neuzugänge berichten an Michael Zajusch, Regional Vice President Sales bei Barracuda, der sich bereits auf seine zwei neuen Mitarbeiter freut: "Im vergangenen Jahr haben wir trotz der Pandemie eine starke Nachfrage aus dem Channel erfahren. Unsere Produkte - insbesondere die Microsoft-bezogenen - kommen im Markt sehr gut an, denn die Kunden haben ein wachsendes Vertrauen in die Cloud und SaaS-Lösungen - insbesondere im Microsoft 365-Umfeld. Entsprechend gerne haben wir dieses Wachstum mit der Verstärkung unseres Teams unterstrichen. So können wir unsere Reseller unterstützen und bestehende Partnerschaften festigen."

Bernhard Oertel, Channel Manager bei Barracuda Deutschland: "Unsere Partner kennen den Markt und wissen, was die Kunden wollen."
Bernhard Oertel, Channel Manager bei Barracuda Deutschland: "Unsere Partner kennen den Markt und wissen, was die Kunden wollen."
Foto: Barracuda
Zur Startseite