Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Finanzierung von Unternehmenskäufen

Bechtle platziert Schuldscheine für 300 Millionen Euro



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Mit der erfolgreichen Emission auf dem Kapitalmarkt, will der Neckarsulmer Systemhauskonzern zuvorderst seine Akquisitionen finanzieren.
 
  • Dreifache Überzeichnung
  • 140 Investoren

Der Schuldschein der Bechtle AG hat eine durchschnittliche Laufzeit von 7,5 Jahren und wurde sowohl mit fester als auch variabler Verzinsung angeboten. Die hohe Nachfrage führte dazu, dass das Orderbuch deutlich überzeichnet war und damit das Gesamtvolumen von anfänglich 200 auf 300 Millionen Euro erhöht werden konnte. Es handelt sich um das erste Schuldscheindarlehen des Unternehmens.

Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG, freut sich über die äußerst erfolgreiche Debüttransaktion.
Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG, freut sich über die äußerst erfolgreiche Debüttransaktion.
Foto: Bechtle

Die Transaktion wurde von der BayernLB, der Commerzbank und der Landesbank Baden-Württemberg LBBW begleitet. Mit rund 140 Investoren beteiligten sich vergleichsweise viele nationale sowie internationale Kapitalgeber an der Transaktion und sorgten zudem für eine hohe Streuung.

Bechtle nutzt die Emission laut eigenen Angaben in erster Linie zur Finanzierung von Akquisitionen wie der französischen Inmac Wstore im September 2018 sowie aktuell der BT Stemmer GmbH aus Olching.

"In einem hochkompetitiven Kapitalmarktumfeld mit zahlreichen parallel vermarkteten Transaktionen ist es uns gelungen, das Schuldscheindarlehen zu sehr attraktiven Konditionen zu platzieren", sagt Dr. Thomas Olemotz, Vorstandsvorsitzender der Bechtle AG. "Das zeigt das große Vertrauen der Investoren in das Geschäftsmodell und die nachhaltig positive Geschäftsentwicklung von Bechtle."