China treibt

Bedarf an LCD-TV-Panels bleibt hoch

20.07.2009
Trotz Wirtschaftskrise besteht bis zum dritten Quartal 2009 weiterhin ein hoher Bedarf an LCD-TV-Panels. Treibend dabei sind der chinesische Nationalfeiertag Anfang Oktober und das Vorweihnachtsgeschäft.

Trotz Wirtschaftskrise besteht bis zum dritten Quartal 2009 weiterhin ein hoher Bedarf an LCD-TV-Panels. Treibend dabei sind der chinesische Nationalfeiertag Anfang Oktober und das Vorweihnachtsgeschäft, heißt es aus Industriekreisen.

Auch für das vierte Quartal sehen Hersteller erhöhte Auftragseingänge, zumal die aktuelle LCD-Glasknappheit einige Lieferungen verzögern wird und Anfang 2010 chinesisch Neujahr ansteht.

China zieht mächtig am LCD-TV-Panel-Markt, nachdem die Regierung zur Stützung der einheimischen Wirtschaft und als Krisenmaßnahme Käufe von Heimelektronik subventioniert.

Wie Analyst Paul Butler von Meko ChannelPartner gegenüber äußerte, sind die Subventionen zwar nicht hoch (2.000 Yuan=ca. 208 Euro), chinesische Anbieter könnten aber mittlerweile Preise ermöglichen, dass die Verbraucher im Reich der Mitte nicht nur nach kleinen, sondern auch nach größeren LCD-TVs verlangten.

Mehr zum Thema: