Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neuorganisation der Produktentwicklung

Benjamin Jörger wird Entwicklungsleiter bei Oxid



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die Freiburger Software-Schmiede für E-Commerce-Lösungen organisiert ihre Produktentwicklung um den Nachfolger von Ina El-Kadhi neu.

Die badische Oxid eSales AG, Hersteller einer der bekanntesten E-Commerce-Lösungen im deutschsprachigen Raum, hat mit Benjamin Jörger einen neuen Leiter für die Entwicklungsabteilung. Der bisherige Projektleiter tritt die Stelle zum 1. Juni 2017 an.

Benjamin Jörger soll als zukünftiger Entwicklungsleiter bei der Oxid eSales AG deren Plattform voranbringen.
Benjamin Jörger soll als zukünftiger Entwicklungsleiter bei der Oxid eSales AG deren Plattform voranbringen.
Foto: OXID eSales

Der studierte Wirtschaftsinformatiker war viele Jahre als Anwendungs- und Systementwickler in den unterschiedlichsten Branchen tätig, unter anderem bei Asbion und Essential Bytes. Jörger beherrscht die Technologien Java, Oracle, PHP und MySQL. 2012 wechselte er von BGA zu Oxid eSales, wo er als Projektleiter im Professional Services Team und seit 2015 als Teamleiter verschiedene strategischen Projekte und Kundenvorhaben umsetzte.

"Wir freuen uns, den langjährigen Oxid Experten Benjamin Jörger als zukünftigen Leiter der Produktentwicklung begrüßen zu dürfen. Mit seiner Erfahrung in den Bereichen Software-Entwicklung sowie Projekt- und Teamleitung, hätten wir uns keinen besseren Kandidaten wünschen können", freut sich Roland Fesenmayr, CEO der Oxid eSales, über die Besetzung aus den eigenen Reihen.

Jörger soll gemeinsam mit einem erfahrenen und stetig wachsenden Architekten- und Entwicklerteam die Oxid-Plattform vorantreiben.

"Wir wünschen Benjamin Jörger viel Erfolg in seiner neuen Position. Mein Dank gilt unserer langjährigen Entwicklungsleiterin Ina El-Kadhi, die von Anbieter- auf Kundenseite wechselt und künftig die Digitalisierung in einem renommierten Industrieunternehmen in Freiburg verantwortet", so Fesenmayr abschließend. (KEW)