Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Exclusive Networks bietet Software Defined WAN an

BigTec und Cato Networks vereinbaren DACH-Vertrieb

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die Abteilung Datacenter des französischen VAD-Konzerns hat ab sofort den israelischen Cloud-Anbieter in seinem Angebot für Deutschland, Österreich und die Schweiz.
 
  • Eigene SD-WAN-Infrastruktur
  • Anbindung an globale Cloud-Plattformen
  • Günstiger und flexibler als MPLS

Wie die deutsche Niederlassung der BigTec mitteilt, wurde eine Vereinbarung über den Vertrieb der SD-WAN-Lösung von Cato Networks aus Tel Aviv geschlossen. Der Münchener VAD ist Spezialist für die Transformation von Datacentern und Teil der Exclusive Group, wodurch auch Exclusive Networks-Reseller profitieren.

Martin Twickler, Managing Director DACH bei Exclusive Networks, sieht Software-basierte Weitverkehrsnetze als Alternative zu WANs mit MPLS-Technologie.
Martin Twickler, Managing Director DACH bei Exclusive Networks, sieht Software-basierte Weitverkehrsnetze als Alternative zu WANs mit MPLS-Technologie.
Foto: Exclusive Networks

Mit dem Distributionsabkommen können Reseller von BigTec die Niederlassungen ihrer Kunden flexibel und kostengünstig an Firmenrechenzentren und Cloud-Services ankoppeln, wirbt der VAD. Mit einem SD-WAN von Cato Networks habe der Kunde die Kontrolle über die Bandbreite der Applikationen und ein einheitliches Management samt Überwachung für den weltweiten Datenverkehr. Weiterhin kann es unterschiedliche Transporttechniken der "letzten Meile" nutzen, wie etwa DSL, Kabel-TV-Netze, Glasfaser oder 4G-Mobilfunk sowie MPLS zum Aufbau eines WAN.

BigTec hebt auch den Netzwerksicherheits-Stack von Cato Networks hervor, der neben Next-Generation-Firewall und sicherem Web-Gateway auch Advanced Threat Protection einschließlich IPS, Cloud-Zugangskontrolle und vollständiger Analyse des gesamten Datenverkehrs integriert. Verträge mit internationalen MPLS-Anbietern sind durch Cato Networks abgedeckt. Es muss lediglich die "letzte Meile" zur Verfügung stehen, um sich mit dem Cato Netzwerk zu verbinden, heißt es weiter aus München.

Sichere mobile Kommunikation

Grundlage der Cato-Cloud ist ein auf Tier-1 Carrier SLA-gestützter, globaler Backbone, deren SLAs konsistente und verbindliche Service Level anbieten. Derzeit sorgen weltweit 39 Points of Presence für die Verbindung von Standorten und Benutzern. Die PoPs wiederum sind direkt an Cloud-Plattformen von AWS, Google, Alibaba oder Microsoft angebunden und versprechen so optimierte, globale Konnektivität.

Alon Alter, Vice President Worldwide Sales bei Cato Networks über die Zusammenarbeit mit BigTec: "Sie eröffnet uns die Möglichkeit, unsere Lösungen in der DACH-Region auf breiter Basis zu vermarkten. Wir sind beeindruckt von der technischen Expertise und der breiten Marktpräsenz von Exclusive und der dazugehörigen Business Unit BigTec. Im Gegenzug erhalten die Partner von BigTec Zugang zu einem 'All-in-One'-SD-WAN, das in dieser Form auf dem Markt einmalig ist: Die Kunden können damit ihre Kosten senken sowie Netzwerksicherheit und User Experience verbessern."

"Mit Cato Networks erweitert BigTec sein Portfolio um einen Anbieter, der im zukunftsträchtigen Bereich Software-Defined WANs eine Lösung anbietet, die Unternehmen einen echten Mehrwert bietet", erklärt Martin Twickler, Managing Director DACH bei Exclusive Networks. "Unsere Reseller-Partner können dadurch ihren Kunden eine Technologie zur Verfügung zu stellen, mit denen diese flexible, kostengünstige und sichere Corporate WANs einrichten können." (KEW)

Lesetipp: Fünf Big Data-Mythen, die Unternehmen Millionen kosten können