Erweiterung für 2,2 Millionen

Bluechip baut an

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der PC-Fertiger und Distributor Bluechip expandiert: Am Hauptsitz in Meuselwitz wurden mit einer neuen Halle die Produktions- und Logistikflächen um 4.200 Quadratmeter erweitert. Dazu investierte das Unternehmen über zwei Millionen Euro.

Fast 2,2 Millionen Euro hat Bluechip in eine neue Halle am Firmensitz in Meuselwitz gesteckt. Mit dem neuen Gebäude erweitert der IT-Hersteller und Distributor seine Fertigungskapazitäten und seine Logistikfläche um 4.200 Quadratmeter.

Mit der neuen Halle erweitert Bluechip nicht nur Produktions- und Logistikflächen. Der Meuselwitzer Distributor und PC-Hersteller produziert auch eigenen Strom durch 720 Solarmodule auf der Dachfläche.
Mit der neuen Halle erweitert Bluechip nicht nur Produktions- und Logistikflächen. Der Meuselwitzer Distributor und PC-Hersteller produziert auch eigenen Strom durch 720 Solarmodule auf der Dachfläche.
Foto: Bluechip

Für Hubert Wolf, Firmengründer und Vorsitzende des Vorstandes bei Bluechip, spiegelt die Erweiterung den erfolgreichen Werdegang des Unternehmens wider: "Wir sind sehr stolz auf die Entwicklung unseres Unternehmens in den letzten 28 Jahren und bedanken uns bei unseren Mitarbeitern und Partner, die uns auf diesem Weg begleitet und mit uns diese Erfolgsgeschichte geschrieben haben", meint der Bluechip-Chef.

Einsparung durch Photovoltaik

Mit der Halle wollte Bluechip auch ein Zeichen bei der nachhaltigen Entwicklung des Unternehmens setzen. So wurde unter anderem eine Photovoltaikanlage auf der gesamten Dachfläche des Gebäudes installiert. Diese besteht aus 720 Modulen mit je 325 Watt Leistung und vier Wechselrichtern mit jeweils 60 kW Kapazität.

Lesen Sie auch: Elf neue Azubis bei Bluechip

Laut Bluechip ist man so in der Lage über 207.000 kWh elektrische Energie pro Jahr zu erzeugen. Nach Berechnungen der Meuselwitzer kann man sich so an einem Sonnentag mit einem Ertrag von 2.400 kWh vollständig autark versorgen. Die Einsparung von CO22 summiert sich laut Bluechip auf über 124 Tonnen pro Jahr.

Zur Startseite