Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Neueste Server lieferbar

Bluechip bietet Windows Server 2019 an



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der thüringische Hersteller und Distributor liefert seine neue Server-Reihe mit dem aktuellen Betriebssystem aus Redmond aus.

Fachhandels- und Systemhauspartner der Bluechip Computer AG können sich in dessen Onlineshop ihr individuelles Serversystem mit Microsoft Windows Server 2019 konfigurieren oder sich von ihrem Ansprechpartner zum neuen Release telefonisch beraten lassen.

Windows Server 2019, das neueste Server-Betriebssystem von Microsoft, ist ab sofort mit Bluechip-Servern - wie etwa den hier abgebildeten Bluechip Serverline R52304s – verfügbar.
Windows Server 2019, das neueste Server-Betriebssystem von Microsoft, ist ab sofort mit Bluechip-Servern - wie etwa den hier abgebildeten Bluechip Serverline R52304s – verfügbar.
Foto: Bluechip

Unter den vielen Neuerungen der Long Term Servicing Channel (LTSC), heben die Meuselwitzer die neuen System Insights hervor, welche die Performance durch Analyse und proaktivem Management der Server-Infrastruktur erhöhen soll. Tools wie Storage Migration Service helfen zudem Daten, Benutzerrechte und Freigaben einfacher als zuvor auf die neue Serverversion zu migrieren.

Anwender, die einen hohen Grad an Cloud-Workloads oder Virtualisierungsdichte vorweisen, können mit Windows Server 2019 durch Verbesserungen beim Hybrid Computing einen größeren Infrastrukturnutzen erzielen, so der Hersteller weiter. Im Bereich Security kommt mit Windows Defender Advanced Thread Protection ein präventiver Schutz ab Werk hinzu, der Angriffe sowie Zero-Day-Exploits erkennen soll und ein zentrales Management über den gesamten Sicherheitszyklus bietet.

»

Channel Excellence Awards 2019

 
Am 31. Januar 2019 zeichnen wir die im Channel beliebtesten Hersteller und Distributoren aus und verleihen im Rahmen eines feierlichen Gala-Abends im Schloss Nymphenburg in München die begehrten Channel Excellence Awards. Hier können Sie sich für das Event vorregistrieren lassen:
 

Während die LTSC als OEM-Produkt in den Editionen Essentials, Standard und Datacenter vorinstalliert ist, wurde mit dem Herbstupdate von Windows Server auch eine neue SAC (Semi-Annual Channel) veröffentlicht. Dieses Server Release 1809 setzt ein Volumenlizenzprogramm mit Software Assurance voraus und ist ebenfalls über Bluechip erhältlich. Es wird 18 Monate unterstützt, bevor der Wechsel auf ein neueres Release für den Anwender fällig wird.

Weitere Informationen zum Thema gibt es bei Bluechip unter diesem Link. Dort finden sich auch Bestellhinweise, Datenblätter und Präsentationen zum Download.