Neues für Microsoft Cloud Solution Provider (CSP)

Bluechip-Cloud stellt Open License-Dauerlizenzen bereit



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Distributor und Hersteller Bluechip stellt ab dem 20. Januar 2021 Perpetual-Lizenzen aus dem Microsoft Open License-Volumenlizenzprogramm über sein Cloud-Kundencenter zur Verfügung.
Produktmanager Matthias Geburzi sieht Bluechip als Microsoft Cloud Solution Provider für diese Umstellung bestens vorbereitet.
Produktmanager Matthias Geburzi sieht Bluechip als Microsoft Cloud Solution Provider für diese Umstellung bestens vorbereitet.
Foto: Bluechip

Alle Microsoft CSP Cloud Provider, so auch die Bluechip Computer AG, können ab diesem Zeitpunkt ihren indirekten CSP Resellern Dauerlizenzen (Perpetual) über das CSP-Programm anbieten. Dies gilt für Produkte und Nutzungsszenarien, die ohne optionale Software Assurance auskommen. Damit ist der Weg frei, das Open License Programm zum Ende des Jahres auslaufen zu lassen.

Kunden, die Open License Produkte mit Software Assurance weiterhin benötigen, können diese noch bis 31. Dezember 2021 über die Volumendistribution erhalten oder danach über das nächstgrößere Microsoft Open Value oder Open Value Subscription Programm beziehen - immer zwingend mit Software Assurance.

Verfügbar sind zunächst nur Produkte für kommerzielle Endkunden. Klienten der Programme Open Academic, Open Government und Open Charity werden vorerst noch klassisch über die Volumenlizenzdistribution bedient, sollen aber im Laufe des Jahres folgen.

Partnerseminar zur Umstellung

„Wir haben heute einen großen Partnerstamm, der Volumenlizenzen einsetzt“, erläutert Matthias Geburzi, Produktmanager bei Bluechip. „Unser Ziel ist es, diese Partner in den nächsten Wochen und Monaten dabei zu begleiten, ihren Bezug über das Microsoft CSP-Programm für die Zukunft sicherzustellen. Hierzu werden wir die benötigten Ressourcen aufwenden, um deren Onboarding Prozess als Cloud Partner und Microsoft indirekt CSP Reseller so gut es geht zu unterstützen. Am 21. Januar 2021 bieten wir unseren Partnern für den Einstieg ein Online-Seminar zu diesem Thema an.“

„Die Vorteile eines Bezugs über das CSP-Programm liegen für den Reseller auf der Hand“, so Geburzi weiter. „Zunächst ist die einfachere, schnellere und vor allem moderne Bereitstellung der Lizenzen herauszustellen. Über das Bluechip Cloud-Kundencenter sind unsere Partner jederzeit in der Lage Lizenzaufträge auszulösen. Diese werden automatisiert abgewickelt und in kürzester Zeit direkt im Endkunden-Account bereitgestellt.“

"Damit gehört eine aufwändige Bereitstellung über das Volume License Service Center der Vergangenheit an", freut sich der Bluechip-Produktmanager. "Zudem ist es uns möglich einen wesentlich besseren Support zu leisten, da wir die Prozesskette nahezu durchgängig überblicken können. Das erspart allen Parteien wertvolle Zeit und Nerven.“

Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit zum Online-Seminar finden Interessierte unter diesem Link.