Broadband-Fachmesse steht kurz bevor

Breitband-Spezialisten auf der Anga Com

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Zyxel ist wie viele andere Breitband-Spezialisten auf der Fachmesse Anga Com 2014 vertreten und hat Heimvorteil. Dagegen ist der Berliner Mitbewerber AVM einer der Hauptsponsoren der Messe.

Die deutsche Niederlassung des taiwanischen Breitband-Geräte- und Lösungsanbieters Zyxel weist auf ihren Stand auf der Fachmesse Anga Com hin. Die Veranstaltung läuft von Dienstag bis Donnerstag, 20. bis 22. Mai 2014, unter dem Motto "Where Broadband Meets Content" auf dem Gelände der Koelnmesse.

Zyxel Router Speedlink 5501: Von Herstellertochter Sphairon entwickelt.
Zyxel Router Speedlink 5501: Von Herstellertochter Sphairon entwickelt.
Foto: Zyxel

Auf seinem Stand P26 in Halle 10.1 zeigt der Hersteller sein aktuelles Produktportfolio wie etwa die WLAN-Basisstation NWA5301-NJ sowie zwei neue Gateways der Zyxel-Tochter Sphairon. Der Router Speedlink 5501 basiert auf dem VDSL2-IAD-Systemdesign (Very High Speed Digital Subscriber Line / Integrated Access Device) und ermöglicht eine Datenübertragung von bis zu 100 Megabit pro Sekunde beim Herunter- und Hochladen. Das Gerät bietet zur breitbandigen Heimvernetzung neben zwei Gigabit-Ethernet-LAN Ports auch eine WLAN-Basisstation, die eine Anbindung von Endgeräten mit Bandbreiten bis zu 300 Mbit/s mit Hilfe des 2,4- und 5-Gigahertz-Funkspektrums und der MIMO-Technologie (Multiple Input Multiple Output) erlaubt.

Beim Gateway 400 handelt es sich um einen ebenfalls von Sphairon entwickelten ISDN SIP Gateway (Integrated Services Digital Network / Session Initiation Protocol) für vier ISDN-Anlagen- oder Mehrgeräteanschlüsse. Er ermöglicht gleichzeitig bis zu acht Telefonate per Internetprotokoll.

Ministerpräsidentin unterstreicht Stellenwert der Messe

Zyxel Deutschland hat mit dem Unternehmenssitz im rheinischen Würselen fast Heimvorteil bei der Fachmesse. Auch der deutsche Hersteller Lancom Systems hat in der Stadt seine Unternehmenszentrale und der einheimische Mitbewerber Devolo seine Hauptverwaltung im nahen Aachen; beide sind aber nicht auf der Anga Com mit einem eigenen Stand vertreten.

Das Team von AVM hat zwar eine größere Anreise aus Berlin, ist aber mit Stand Q10 in Halle 10.1. auf der Anga Com vertreten und dazu einer der Hauptsponsoren der Kölner Fachmesse.

Laut Messeorganisator Anga Services stellt die Anga Com 2014 mit 450 Ausstellern aus 36 Ländern die Rekordmarke des Vorjahres ein und "das vielfältigste Kongressprogramm in ihrer 15-jährigen Geschichte" auf die Beine. Bei unveränderten Ticketpreisen von 22 Euro für die drei Messe-Besuchstage und von 200 Euro für das komplette Programm inklusive Kongressteilnahme ist mit mehr als den 17.000 Fachbesuchern und 1.700 Kongressteilnehmern aus dem Jahr 2013 zu rechnen. Den Stellenwert der Fachmesse unterstreicht die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft mit ihrer Begrüßungsrede. (rw)