Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

IT-Beratung

BridgingIT meldet steigenden Umsatz im Jubiläumsjahr



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Seit zehn Jahren ist das Mannheimer Consultinghaus für IT-Lösungen auf dem Markt und hat 2017 mit rund 500 festeingestellten Mitarbeitern 83 Mio. Euro Umsatz erwirtschaftet.

Im zehnten Jahr ihres Bestehens kann die BridgingIT GmbH, 2008 als unabhängiges Beratungsunternehmen gegründet, eine 19-prozentige Umsatzsteigerung und 121 neue Kollegen vermelden. Somit blieb die Gruppe mit inzwischen neun Standorten und zwei Tochterunternehmen weiterhin auf Wachstumskurs, der vor allem durch die IT-Modernisierung, digitale Geschäftsmodelle und -prozesse sowie Softwarearchitektur und -entwicklung angetrieben wurde.

Dr. Frank Wallner (Bild) und Klaus Baumgärtner, Geschäftsführer der BridgingIT GmbH, gründeten im März 2008 gemeinsam mit 23 Kollegen das Beratungsunternehmen.
Dr. Frank Wallner (Bild) und Klaus Baumgärtner, Geschäftsführer der BridgingIT GmbH, gründeten im März 2008 gemeinsam mit 23 Kollegen das Beratungsunternehmen.
Foto: BridgingIT

"Stichworte wie Data Analytics, die Vertraulichkeit von Daten, Cloud-Lösungen und die Vernetzung aller Beteiligten begleiten uns in den Projekten", sagt Dr. Frank Wallner, Geschäftsführer der BridgingIT GmbH. "Daraus leiten sich wiederum Anforderungen an Technologien und Anwendungsentwicklung ab. Neue Lösungen müssen in bestehende IT-Systeme integriert oder angepasst werden. Auch die Zusammenarbeitsmodelle verändern sich. Agile Entwicklung, Future Work, Nachhaltigkeit und die Digitalisierung selbst erfordern neue Synergien."

"Wir haben uns früh auf diese neuen Anforderungen eingestellt und die Modelle in die Zusammenarbeit mit namhaften Konzernen wie der Deutschen Bahn, der Media-Saturn-Holding oder der EnBW eingebracht", ergänzt Wallner. "In hoher Frequenz entstehen neue Geschäftsmodelle. Mit der Gründung unserer Tochtergesellschaft Fastahead in Berlin reagieren wir auf den gestiegenen Bedarf, Kompetenzen im Bereich Digitalisierung aufzubauen und unterstützen Menschen und Startups mit unseren Beratungsleistungen bei der Verwirklichung Ihrer Geschäftsideen."

Trotz des angespannten Bewerbermarkts habe man über 100 neue Mitarbeiter für sich gewinnen können, heißt es weiter aus Mannheim. Auch 2018 werden Einsteiger und erfahrene Experten als Software-Entwickler gesucht. BridgingIT verspricht den neuen Mitarbeitern unter anderem eine innovative Umgebung, nette Kollegen, anspruchsvolle Projekte, flexible Arbeitszeiten und ein Modell zur individuellen Gestaltung der Aufgabengebiete. (KEW)

Lesetipp: In der Beratung läuft (fast) nichts mehr ohne IT