Bürospiel für jedermann: "Das traust Du Dich eh' nicht"

26.07.2007

Fünf Punkte gibt`s hierfür:
1. Am Ende einer Besprechung vorschlagen, dass alle zusammen händehaltend ein "Vater unser" beten. Extra Punkte gibt`s, wenn man selbst damit anfängt.
2. Abends in das Büro eines Workaholics gehen und während dessen Anwesenheit das Licht zehnmal aus- und wieder einschalten.
3. Jeden, mit dem man spricht, mindestens eine Stunde lang "Herbert" nennen.
4. Bei der nächsten Besprechung laut ankündigen, dass man kurz raus muss, um "groß" zu machen.
5. Jeden Satz mit dem Wort "Alder" in einem ziemlich harten Akzent beenden. "Der Bericht liegt auf dem Tisch, Alder." Mindestens eine Stunde durchhalten.
6. Während der Abwesenheit eines Kollegen dessen Stuhl in den Lift fahren.
7. Sich in einer Besprechung oder einer Gruppe wiederholt auf die Stirn schlagen und murmeln: "Seid doch mal ruhig! Ich wäre so froh, wenn ihr alle endlich ruhig sein würdet."
8. In den Tagesplaner eines Kollegen eintragen: "Wie findest Du mich in Strumpfhosen?"
9. Die eigene Tastatur zu einem Kollegen tragen und fragen: "Willste mal tauschen?"
10. Folgende Unterhaltung mindestens zehnmal hintereinander mit irgendeinem Kollegen führen: "Hast du das gehört?" – "Was?" – "Egal, ist nicht so wichtig."
11. In voller Kampfkleidung ins Büro kommen. Wenn man nach dem Grund gefragt wird, erwidern: "Ich darf nicht drüber reden."
12. Während einer wichtigen Telefonkonferenz mit einem Akzent sprechen (sächsisch, hessisch, platt, bayerisch)
13. Klopapier aus der Hose hängen lassen und echt überrascht sein, wenn jemand darauf hinweist.
14. Den Teilnehmern bei einer Besprechung Kaffee und Keks hinstellen und dann jeden Keks mit der Hand zerbröseln.
15. Während einer Besprechung langsam mit dem Stuhl immer näher zur Tür rutschen.
16. Playmobilfiguren bei Besprechungen gemäß der Sitzordnung anordnen. Wenn jemand sich meldet oder etwas sagt, die betreffende Figur dazu hin- und herbewegen. ()