Lifebook U7310-Serie

Business-Notebooks mit Fokus auf Sicherheit



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Fujitsu hat bei den neuen Lifebook-U7310-Modellen das Thema Sicherheit groß auf die Fahnen geschrieben. So sollen sie etwa vor unerwünschten Blicken über die Schulter schützen.
Fujitsu Lifebook U7310: Mit Schutz vor unwillkommenen Blicken.
Fujitsu Lifebook U7310: Mit Schutz vor unwillkommenen Blicken.
Foto: Fujitsu

Bei den neuen Business-Notebooks der Serie Lifebook U7310 legt Fujitsu großen Wert auf Sicherheitsfunktionen für professionelle Anwender. So verfügen die Geräte über die vom Hersteller selbst entwickelte Authentifizierungstechnik PalmSecure, bei der ein Scanner die Venen in der Handfläche misst. Diese Muster sind nach Angaben von Fujitsu weit schwerer zu kopieren als andere biometrische Merkmale.

Stealth-Modus für unterwegs

Außerdem sind die Lifebooks mit Infrarotkameras ausgestattet, die das Notebook automatisch sperren, wenn der Benutzer aufsteht und weggeht. Ein spezieller ePrivacy-Filter soll zudem verhindern, dass Unbefugte dem Anwender über die Schulter schauen und vertrauliche Daten ausspionieren. Dieser Schutz lässt sich auf auf Wunsch ein- oder ausschalten.

"Jeder, der schon einmal unterwegs ein Notebook genutzt hat, hat wahrscheinlich bereits erlebt, wie Fremde unwillkommene Blicke auf den Bildschirm werfen", erläutert Rüdiger Landto, Head of Client Business Europe bei Fujitsu. "Bis jetzt war die Lösung dafür ein umständlicher Plastikfilter." Der neue ePrivacy-Filter in den U7310-Modellen lasse sich dagegen auf Knopfdruck aktivieren, um das Bildschirmsichtfeld digital zu verengen. Die verbauten Webcams verfügen zudem über einen physischen Schutz.

Die U7310-Serie ist in den Bildschirmgröße 13,3 Zoll, 14,0 Zoll sowie 15,6 Zoll erhältlich. Als Prozessoren verwendet Fujitsu die aktuelle zehnte Generation von Intel. Dazu kommen bis zu 40 GByte DDR4-RAM und Windows 10 Professional als Betriebssystem. Die Laufdauer der verbauten Akkus beträgt nach Angaben des Herstellers bis zu 13 Stunden. Neben Wifi 6 unterstützen die Modelle auch LTE-Empfang.

Darüber hinaus hat Fujitsu die Lifebooks U9310 sowie U9310X aktualisiert. Sie wurden unter anderem mit neuen Prozessoren ausgestattet. Das Tablet Q7310 hat ein völlig neues, auf IP42 basierendes Gehäuse erhalten, so dass es nun gegen Spritzwasser geschützt ist.

Als Bezugsquelle für die neuen Lifebooks listet die Handelsvergleichsplattform ITscope unter anderem Notebook.de, everIT, Octo IT, Conrad, pilot, api, COS Computer sowie ALSO auf. Der HEK liegt knapp über 1.300 Euro.

Zur Startseite