Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Im zweiten Quartal 2019

Cancom wächst kräftig

08.08.2019
Das Münchner Systemhaus Cancom hat sein Wachstum im zweiten Quartal 2019 beschleunigt.
Im zweiten Quartal 2019 hat Cancom knapp 422 Millionen Euro umgesetzt.
Im zweiten Quartal 2019 hat Cancom knapp 422 Millionen Euro umgesetzt.
Foto: Cancom

Cancoms Umsatz ist - vorläufigen Berechnungen zur Folge - von April bis Juni 2019 im Vergleich zum zweiten Quartal 2018 um gut 40 Prozent auf knapp 422 Millionen Euro gestiegen. Aus eigener Kraft sei der Anbieter von IT-Infrastruktur und IT-Lösungen um fast ein Drittel gewachsen.

Der Umsatz habe die eigene Schätzung übertroffen, so die Analysten von Hauck & Aufhäuser. Positiv hoben die Experten das organische Wachstum hervor, das sich zuletzt erheblich beschleunigt hat.

Lesetipp: Cancom im dritten Quartal 2018

Dies zeigt den Analysten zufolge, dass sich die Investitionen des Managements in die Cloud auszahle und das Unternehmen das richtige Produkt habe, um von der hochdynamischen Nachfrage nach Hybrid-Cloud-Lösungen zu profitieren. Das Systemhaus soll auch im dritten Quartal 2019 eine starke Dynamik aufzeigen. Denn dann kämen unter anderem mehrere große Cloud-Kunden hinzu. Zudem sollte Cancom von dem zuletzt starken Auftragseingang Umsätze generieren.

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) lag im zweiten Quartal 2019 bei 28,5 Millionen Euro und damit um 29 Prozent über dem Vorjahreswert.

»

Systemhauskongress CHANCEN

Das Motto des diesjährigen "CHANCEN"-Kongresses lautet "Shape your customer's journey". Am 28. und 29. August 2019 werden wir in Düsseldorf herausfinden, wie sich die Beziehung zwischen Kunde und IT-Dienstleister derzeit wandelt.

 

Die zunehmende Digitalisierung der Unternehmen bleibt der Wachstumsmotor für Cancom. Dem Systemhaus spielt die Umstellung der Kunden auf vernetzes- und internetbasiertes Arbeiten in die Karten. Cancom berät sie bei der Umsetzung und betreibt die IT-Systeme. Wichtiger Umsatztreiber sind Cloud-Lösungen, für die der IT-Dienstleister im Gegensatz zum projektbasierten Geschäft Mehrjahres-Serviceverträge mit Kunden abschließt.

Am 14. August 2019 wird Cancom die vollständige Quartalsbilanz vorlegen. (dpa/rw)

Interview mit dem neuen Cancom-CEO Thomas Volk