Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kaufpreis von 618,5 Millionen Dollar

Carbonite schließt Übernahme von Webroot ab

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Mit dem Kauf von Webroot ergänzt Carbonite sein bisher auf Produkte für Backup- und Recovery ausgerichtetes Portfolio um Cybersecurity-Software. Damit lassen sich nun umfassende Datensicherheitslösungen für Unternehmen umsetzen.

Carbonite hat die für Anfang Februar 2019 angekündigte Übernahme von Webroot jetzt abgeschlossen. Der Spezialist für Backup und Recovery hat damit Expertise und Technologie für IT-Sicherheit und insbesondere Know-How für die Absicherung von Endpunkten erworben. Damit verfolgt der Softwarehersteller seine Neupositionierung als Anbieter umfassender Datensicherungslösungen weiter.

Mohamad Ali, Präsident und CEO von Carbonite, verfolgt mit der Übernahme von Webroot den Anspruch weiter, sein Unternehmen als Komplettanbieter für Business Continuity und Datenintegrität zu positionieren.
Mohamad Ali, Präsident und CEO von Carbonite, verfolgt mit der Übernahme von Webroot den Anspruch weiter, sein Unternehmen als Komplettanbieter für Business Continuity und Datenintegrität zu positionieren.
Foto: Carbonite

Begonnen hatte die Neuausrichtung schon 2014. Damals übernahm Carbonite für mit dem deutschen Unternehmen Mailstore für 20 Millionen Dollar einen hierzulande gut etablierten Anbieter einer rechtssicheren E-Mail-Archivierungslösung mit damals über 22.000 Kunden. Carbonite-CEO Mohamad Ali begründete den Schritt damals damit, dass sich beide Unternehmen die Ziele "Business Continuity" und "Datenintegrität" auf die Fahnen geschrieben hätten.

Lesetipp: Bluechip kooperiert mit Acronis

Während Mailstore aber bislang weiterhin als selbständiges Unternehmen auftritt, soll Webroot als Geschäftseinheit in Carbonite integriert werden. Die soll von John Post, dem bisherigen CFO von Webroot, als Senior Vice President und General Manager geführt werden, der dann direkt an Mohamad Ali, Präsident und CEO von Carbonite, berichtet. Anlässlich der Übernahme betonten beide Unternehmen noch einmal, dass sie bei ihrer Marktbearbeitung konsequent auf Channel-Partner setzen wollen.

Carbonite in Deutschland mit Ebertlang aktiv

In Deutschland werden sie über den VAD Ebertlang bedient. Erst kürzlich hat dieser seine Zusammenarbeit mit Carbonite vertieft. Aus diesem Anlass erklärte Sabine Schilg, General Manager Carbonite EMEA: "Wir bieten dem Fachhandel das Komplettpaket in Sachen Datensicherung aus einer Hand. Unsere Lösungen decken alle Bereiche ab: Vom klassischen Backup bis hin zu Server-Migration und Hochverfügbarkeit für alle Unternehmensgrößen. Nach der vertrauensvollen Zusammenarbeit der letzten Jahre war es für uns nur folgerichtig, dass wir diesen wichtigen Schritt gemeinsam mit Ebertlang gehen."

Volker Lang, Gründer und Co-CEO bei Ebertlang, und Sabine Schilg, General Manager Carbonite EMEA, beim Unterzeichnen der Erweiterung ihrer Kooperationsvereinbarung für die DACH-Region im März 2019.
Volker Lang, Gründer und Co-CEO bei Ebertlang, und Sabine Schilg, General Manager Carbonite EMEA, beim Unterzeichnen der Erweiterung ihrer Kooperationsvereinbarung für die DACH-Region im März 2019.
Foto: Ebertlang

Fachhändlern und Systemhäusern wird das Portfolio in Webinaren und Live-Demos erklärt. Außerdem präsentiert sich Carbonite zum Start der erweiterten Kooperation bei der Ebertlang MSP-Roadshow mit Stationen in Berlin, Wetzlar, Olten (in der Schweiz) und Ratingen am 3., 9., 10. und 11. April. Zusätzlich bestehen Möglichkeiten zum persönlichen Kontakt beim Technikmuseum-Event in Sinsheim am 21. Mai 2019 sowie dem Carbonite Business Breakfast im Juni 2019 mit Stationen in Leipzig, Bochum und Stuttgart.

Lesetipp: Ebertlang hat einen neuen Besitzer