CeBIT-Ticker

03.06.1998

Image Ware Components GmbHDie Bonner ImageWare Components GmbH präsentiert auf der CeBIT die Bookeye-Produktfamilie. Diese basiert auf einem neuen Scankonzept, bei dem die Vorlagen berührungsfrei über einen Aufsichts-Scanner digitalisiert werden. Dies ermöglicht direktes Scannen oder Kopieren aus Aktenordnern ohne Entnahme der Belege, genauso das Digitalisieren von Büchern, Zeitungen oder Zeitschriften bis zum Format DIN A2. Auf der Messe zu sehen sind Scanner als Komplettlösung für elektronisches Dokumentenbestell- und Liefersystem mit Internet-Anbindung.

Halle 1, Stand 1D1 (bei Xerox)

Silicon Graphics Computer Systems

Unter das Motto "Inspired by Vision" stellt Silicon Graphics seinen Auftritt. High-end-Grafik-Visualisierung gibt es für verschiedene Marktsegmente, vom Engineering- und Enterprise- bis hin zum Entertainment-Bereich. Im Mittelpunkt stehen Hard- und Softwarelösungen für die Fertigungsindustrie. Mit Hilfe neuester Technologien kann der Besucher von der Visualisierung eines einzelnen Bauteils bis zur interaktiven Darstellung des kompletten Endprodukts (zum Beispiel eines Autos) sämtliche Prozeßschritte verfolgen. Demonstriert werden die Anwendungen Digital Mockup, Digital Manufacturing und Digital Car.

Halle 21, Stand B40/C40

Citrix Systems GmbH

Die in Florida, Fort Lauderdale, beheimatete Citrix Systems Inc., ist auf der Messe erstmals mit eigenem Stand vertreten. Der Anbieter von Multiuser-Anwendungs-Server-Software präsentiert neben der Produktlinie Winframe die neue Thin-Client-Server-Software mit Namen Picasso. Diese setzt auf Hydra (Windows Terminal Server von Microsoft) auf. Sowohl Picasso als auch Winframe basieren auf dem ICA-Protokoll, das inzwischen von Herstellern wie IBM, HP, Sun und Sharp lizenziert wurde. Erst vor kurzem gab das Unternehmen die Gründung einer Europa-Zentrale in München bekannt, die für Marketing-, Vertriebs- und Verwaltungsfunktionen zuständig ist.

Halle 4, Stand E20

Best Power Technology GmbH

Mit Patriot Pro stellt die Erlanger Best Power Technology eine neue Produktgeneration für unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) vor. Die Neuentwicklung des USV-Herstellers soll speziell Internet-/Intranet-Anwendungen schützen. Die mit Offline-Technologie arbeitende Anlage Patriot Pro sichert Netzwerke, Desktops, Server in kleinen Unternehmen und PCs gegen Spannungsspitzen, Unter- und Überspannungen, Blitzeinschlag, Spannungsstöße und Stromausfall.

Halle 11, Stand H39

Zur Startseite