Rocco Bräuniger folgt auf Ralf Kleber

Chefwechsel bei Amazon Deutschland



Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie  Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Amazon bekommt mit Rocco Bräuniger ab Januar 2022 einen neuen Country Manager für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sein Vorgänger Ralf Kleber hatte ganze 22 Jahre als Deutschlandchef für den weltgrößten Onlinehändler amtiert.
Der neue Amazon.de-Chef Rooco Bräuniger und sein Vorgänger Ralf Kleber
Der neue Amazon.de-Chef Rooco Bräuniger und sein Vorgänger Ralf Kleber
Foto: Amazon

Der 47-Jährige Rocco Bräuniger folgt als Amazon-Deutlandchef auf den 55-JährigenRalf Kleber, der nach 22 Jahren seinen Posten übergibt und bis Mitte 2022 im Unternehmen bleibt - um den Übergang zu begleiten und Amazons Präsenz in weiteren europäischen Märkten zu entwickeln. Bräuniger ist seit fast 16 Jahren bei Amazon tätig und verantwortete zuletzt das europäische Konsumgüter-Geschäft von Amazon. Zuvor war er im Supply Chain Management tätig, leitete Produktkategorien wie "Outdoor", "Sports" oder "Heim & Garten", unterstütze die Eröffnung von Amazon in Indien und war ab 2017 als Country Manager zweieinhalb Jahre für den neuen Standort in Australien zuständig. Zudem war Bräuniger stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Amazon Distribution GmbH und deren Logistikzentrum in Leipzig.

"Kund:innen immer wieder aufs Neue zu begeistern bleibt unsere Aufgabe", sagt Bräuniger. "Daran ändert auch ein Wechsel an der Spitze nichts. Als ein zentraler Kompass bei unserer Arbeit haben sich hier Amazons 16 Führungsprinzipien erweisen." Zwei seien jüngst hinzugekommen: Amazons Ziel, der weltbeste Arbeitgeber zu werden, sowie das deutliche Bekenntnis zum verantwortungsvollen Handeln als Teil der Gesellschaft. "Wir sind uns unserer Verantwortung für Mitarbeiter:innen, Umwelt und Gesellschaft nur zu bewusst. Die Wahrnehmung dieser Verantwortung hat für mich hohe Priorität. Dazu gehört der sehr faire und gute Umgang mit allen Beschäftigten sowie unser Versprechen, bis 2040 klimaneutral zu arbeiten - zehn Jahre vor den Zielen des Pariser Klimaabkommens."

"Ralf Kleber hat Amazon.de geprägt"

Ralf Kleber erklärt, mit Rocco Bräuniger seinen Wunschnachfolger gefunden zu haben: "Rocco arbeitet seit seinem ersten Tag bei Amazon mit großer Leidenschaft an Innovationen für unsere Kund:innen und hat sich in vielen Rollen als erfolgreicher Teamleader beweisen können. Ich bin froh, die Geschäfte an einen Kollegen wie Rocco übergeben zu können und damit Neustart und Kontinuität in gleichen Maßen zu garantieren."

»

"Best MSP 2022"-Umfrage

 
COMPUTERWOCHE und ChannelPartner suchen die besten Managed Service Provider 2022. Um möglichst aussagekräftige Ergebnissen zu erhalten, bitten wir Sie um Ihre Mithilfe. Hier erfahren Sie, wie Sie teilnehmen können.
 

Bräuniger gibt das Lob mit einer Würdigung von Klebers über zwei Dekaden dauernden, Einsatz als Country Manager zurück: "Ralf hat Amazon.de geprägt und in all der Zeit Veränderungen im Sinne unserer Kundinnen und Kunden vorangetrieben - mit großer Lust auf Neues. Vor seiner Leistung habe ich riesigen Respekt. Gleichzeitig bedanke ich mich bei Ralf als Mentor, der mir bei vielen Entscheidungen in meiner beruflichen Laufbahn bei Amazon mit Rat und Tat zur Seite stand. Ohne ihn würde ich heute nicht hier stehen."

Zur Startseite