Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Keine Lust auf Europa

Chinesischer Bezahlgigant Alipay greift nicht in Deutschland an

15.10.2018
Der chinesische Bezahlgigant Alipay steigt nicht in den Wettkampf mit Apple, Google und Co. in Europa ein. Das Unternehmen will lediglich in der Nachbarschaft Chinas das Geschäft auf den lokalen Märkten ausbauen.
Derzeit plant Alipay keine Payment-Lösung in Europa.
Derzeit plant Alipay keine Payment-Lösung in Europa.
Foto: TY Lim - shutterstock.com

"Alipay expandiert mit lokalen E-Wallet-Lösungen in Süd- und Südostasien, in Indien, Thailand oder den Philippinen", sagte Roland Palmer, Chef von Alipay in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten, der Deutschen Presse-Agentur. "Mit diesen Lösungen sind wir derzeit in neun Märkten außerhalb Chinas vertreten. In Europa planen wir das für die absehbare Zukunft nicht."

Alipay und die chinesische Konkurrenz-App WeChat liegen in Sachen Nutzerzahlen weit vor der westlichen Konkurrenz - Apple Pay etwa wurde nach Schätzungen von Marktforschern Ende 2017 von weltweit 127 Millionen Menschen genutzt. Der iPhone-Konzern will seinen Mobil-Bezahldienst demnächst auch in Deutschland starten, Google Pay ist bereits seit Sommer hierzulande verfügbar. (dpa/mz)