Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Aufgaben im Partnervertrieb automatisieren

Christian Seidl nun Managing Director bei TIE Kinetix

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Das Unternehmen stellt integrierte E-Commerce-Lösungen in der Cloud bereit. Im Mittelpunkt steht TIE Kinetix FLOW Partner Automation. Interessant ist das Angebot vor allem für Firmen mit einer Vielzahl an Vertriebspartnern.

Christian Seidl ist neben Erik Jan Hengstmengel nun Geschäftsführer der TIE Kinetix GmbH. Hengstmengel hatte in den vergangenen vier Jahren den Übergang von TomorrowFocus Technologies zu TIE Kinetix geleitet. Er übernimmt nun zusätzlich als Senior Vice President neue globale Tätigkeiten und wird das Angebot der Firma im Bereich Analytics & Optimization ausbauen.

Die Verantwortung für Sales und Marketing in der DACH-Region nimmt ihm Christian Seidl ab. Er will den deutschsprachigen Markt zunächst und vor allem für das Angebot TIE Kinetix FLOW Partner Automation erschließen. Das richtet sich insbesondere an Firmen mit einer großen und vielfältigen Basis an Vertriebspartnern. Ihnen ermöglicht es die weitgehende Koordination von Marketing-Maßnahmen, Sales-Aktivitäten und Fulfillment-Prozessen.

Christian Seidl hat bei TIE Kinetix die Verantwortung für Sales und Marketing in der DACH-Region übernommen.
Christian Seidl hat bei TIE Kinetix die Verantwortung für Sales und Marketing in der DACH-Region übernommen.
Foto: TIE Kinetix

"Die Erfahrung von Christian Seidl, den Umsatz für Organisationen in der IT-Branche und dem B2B-Channel-Markt zu erhöhen, unterstützt uns in unserer Strategie, unsere Präsenz im deutschsprachigen Raum weiter auszubauen", so Jan Sundelin, Geschäftsführer von TIE Kinetix. Die SaaS-Plattform seines Unternehmens bediene sowohl die Nachfrage- als auch die Angebotsseite der Lieferkette. Durch Partnerschaften mit Firmen wie Google, Oracle und Exact biete man den Kunden weitere Vorteile.

Christian Seidl hat langjährige Erfahrung im B2B-Channel und allen Teilbereichen der IT-Branche. Neben Stationen bei Tech Data, Konica-Minolta, Xerox und der Druckersparte von Samsung lernte Seidl beim Fachhandelshaus Systa auch die Sicht der Partner aus eigener Anschauung kennen. Anschließend war er beim Distributor ABC Data als Director of Sales and Business Development. Nachdem der polnische Großhändler einen überraschenden Kurswechsel vollzog und seine deutsche Niederlassung aufgab, wechselte Seidl zu Skill Software. Bei dem Spezialisten für Lösungen für Industrie 4.0 und mobile Dokumentationssysteme für Bau, Technik und Energiemanagement war er die vergangenen zwei Jahre als Head of Sales and Marketing tätig.

TIE Kinetix will Zusammenarbeit im indirekten Vertrieb optimieren

Ziel von TIE Kinetix ist es, die Zusammenarbeit im indirekten Vertrieb nahtlos zu gestalten und es den Beteiligten zu ermöglichen, gegenüber Endkunden einheitlich aufzutreten. Wesentliche Besonderheit von FLOW Partner Automation ist laut TIE Kinetix die Möglichkeit für alle Partner der Kette, im Self-Service zu arbeiten. Dadurch entfallen langwierige Abstimmungs- und Genehmigungsverfahren.

Mit FLOW verspricht TIE Kinetix "die weltweite erste Partner Automation Plattform, für Vermarktung, Verkauf, Abrechnung, Auslieferung und Analyse über Partner." Außerdem erlaube es die Plattform, direkt Traffic und Nachfrage für die einzelnen Partner zu erzeugen. Dazu stehen Kampagnen-Tools für E-Mail-Marketing, Social Media und Adwords zur Verfügung.

Die erforderlichen Inhalte werden zentral erstellt und automatisiert verteilt, erscheinen den Endkunden aber im individuellen Gewand der Partner. Die können sich dann statt auf administrative Tätigkeiten in der Abstimmung mit Herstelelrn udn Lieferanten auf die Bearbeitung von Leads und die Betreuung potenzieller Kunden konzentrieren.

Die erforderlichen Stellschrauben bei Online- und Offline-Conversion werden im Hintergrund von der TIE-Kinetix-Plattform gestellt. Ebenfalls hochgradig automatisiert läuft der Austausch von Daten und Dokumenten im Zuge des Fulfillment-Prozesses. Der sei nun ohne Papier abbildbar und dadurch weniger aufwändig und fehleranfällig. Auch Online-Verkäufe auf den eigenen Webseiten der Partner lassen sich automatisieren.