Das neue Team um Deutschland-Chef Uwe Peter

Cisco Deutschland stellt sich neu auf

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Anfang 2019 wurde Uwe Peter zum Nachfolger von Oliver Tuszik als Deutschland-Chef bei Cisco ernannt, nun steht das gesamte Führungsteam fest.

So möchte der Netzwerkhersteller in dem bereits am 1. August 2019 begonnenen Geschäftsjahr 2020 sein Engagement für den deutschen Mittelstand verstärken. Diese Anstrengungen dokumentiert Cisco mit der Etablierung einer Stabsstelle, die sich nur um Mittelstandskunden kümmert, die mit ihrer Digitalen Transformation gerade erst begonnen haben. Dieses Kundensegment "Small Business" verantwortet ab sofort Katharina Jessa. Hinter der Managerin, die seit 2015 für Cisco tätig ist, steht ein neu geschaffenes dediziertes Team für dieses in Deutschland besonders wichtige Wirtschaftssegment. Frau Jessa berichtet an Detlev Kühne, der bei Cisco Deutschland das Segment „Commercial“ (Mittelstand gesamt) leitet.

Lesetipp: Oliver Tuszik mit neuer Rolle bei Cisco

Am 1. August 2019 übernahm ferner Christian Korff die Position des Managing Direktors im Kundensegment "Internationale Großkunden", also global agierende Großkonzerne. Korff stieß 2001 zu Cisco, seit 2012 war er dort als Vertriebsdirektor für die Kunden aus dem Bereich "Öffentliche Hand" zuständig. Für das klassische Enterprise-Segment der deutschen Großkunden bleibt bei Cisco weiterhin Rüdiger Wölfl als Managing Direktor verantwortlich.

Korffs Nachfolger wird Jonas Rahe. Er war schon bislang als Sales Manager der Hauptansprechpartner für alle Bundesbehörden und die Bundeswehr. Seine Karriere bei Cisco begann Rahe 2000, seit 2006 war als Vertriebsleiter für Mittelstand und Großkunden und im Technologiebereich tätig und dabei unter anderem für die Produkteinführung der UCS-Server (Unified Computing System) in Deutschland verantwortlich.

Lesetipp: Cisco hilft Partnern besser beim digitalen Marketing

Zudem wechselt Burkhard Vogel seinen Verantwortungsbereich: Der Diplom-Jurist - bislang Legal Advisor - wird Personalchef bei Cisco Deutschland.

Uwe Peter, Deutschlandchef von Cisco, ist stolz, dass er alle Stellen mit exzellenten Kandidatinnen und Kandidaten besetzen konnte: „Damit haben wir uns auf strategischen Positionen noch einmal verstärkt und können so den Fokus auf neue Wachstumsgebiete zu legen.“

Lesen Sie auch: Erste Produkte für 802.11ax - Cisco setzt auf Wifi 6