Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Interaktive Touchscreen-Lösungen mit Lern-Software

Clevertouch wirbt mit Plus-Serie um Schulen



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Das britische Unternehmen preist seine Touchscreen-Komplettpakete im Rahmen des „Digitalpakts Schule“ für den Einsatz im Unterricht an.

Clevertouch, die Bildungsmarke der britischen Sahara Presentation Systems Group PLC, bietet nach eigenen Angaben preisgünstige und praxisnahe Komplettlösungen für eine moderne, zukunftsfähige Schule an. Neben zahlreichen Lern-Apps für nahezu alle Fächer, ist die Plus-Serie jetzt auch mit einer Handschriften- sowie einer Formelerkennung für den Mathematikunterricht ausgestattet.

Wie hier in der englischen Camelsdale School, einer Grundschule für die ersten sechs Schuljahre, plant Clevertouch auch in deutschen Schulen seine interaktiven Lösungen zu positionieren.
Wie hier in der englischen Camelsdale School, einer Grundschule für die ersten sechs Schuljahre, plant Clevertouch auch in deutschen Schulen seine interaktiven Lösungen zu positionieren.
Foto: Clevertouch

In der Hoffnung, ein Stück vom Kuchen des fünf Milliarden schweren „Digitalpakt Schule“ der Kultusminister zu erhalten, wirbt Clevertouch mit der Plus-Serie um die 40.000 potenziellen Kunden in den förderfähigen Einrichtungen. Das Paket aus Touchscreen und Lern-Apps ist eine spezielle Lösung für den Bildungsbereich, welche Unterstützung der Lehrkräfte bei der Unterrichtsplanung und -umsetzung verspricht. Für Schüler aller Altersgruppen bieten digitale Abwechslung und Spaß einen neuen Zugang zu klassischen Lehrinhalten.

Innovative Software für kreativen Lernzugang

Die Touchscreens kommen mit der Benutzeroberfläche LUX sowie Schnittstelle für Windows-, iOS- und Chrome. Damit werde eine lückenlose Zusammenarbeit mit verschiedenen Endgeräten im Klassenzimmer ermöglicht, so das Unternehmen weiter. Die Handschrift-Erkennung sorgt dabei für eine verlässliche Übertragung von Anmerkungen in Schriftarten.

Eine Formel-Erkennung hilft im Mathematikunterricht und beherrscht sogar die Grundrechenarten. Des Weiteren verfügt die Clevertouch Plus-Serie über zahlreiche Software-Anwendungen und Lern-Apps, die entweder bereits integriert oder über den eigenen App-Store kostenfrei erhältlich sind.

Unterstützung für Lehrer und Schüler

Als Beispiel für Anwendungen nennt Clevertouch Lynx, mit der Bildschirminhalte mit Pinseln, Schriftarten und Formen selbst erstellen oder bearbeitet werden können. Über den Medienmanager können Videos ohne externen Browser direkt in Präsentationen eingebaut werden und SnowFlake Teach bietet Lernspiele zur Motivation und Zusammenarbeit in der Klasse.

Spätestens bis 2021 sollen 11 Millionen Schüler Zugriff auf digitale Lernumgebungen wie interaktive Touchscreens haben.
Spätestens bis 2021 sollen 11 Millionen Schüler Zugriff auf digitale Lernumgebungen wie interaktive Touchscreens haben.
Foto: Clevertouch

Weiterhin können Lehrer auch selbst Unterrichtsstunden erstellen und mit anderen Lehrern teilen. Bei Clevermaths kann neben der Text- und Formelerkennung auch mit Kompass, Winkelmesser oder einem Diagrammgenerator gearbeitet werden. Darüber hinaus verfügen die Plus- und Pro-Serie über ein integriertes Multi-Device-Management zur ortsunabhängigen Steuerung aller Geräte sowie für kabellose Update-Installationen per WiFi.

Die Fünf-Jahres-Garantie sowie der Onsite-Service samt Vor-Ort-Reparatur signalisieren Planungssicherheit für das Schulbudget. Vertrieben werden die Produkte in Deutschland über den qualifizierten Fachhandel, der Distributor ist die Kindermann GmbH.