Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Erfolg nach vorläufigen Zahlen

Compass Gruppe mit über 200 Millionen Euro Umsatz



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der Overather Systemhausverbund hat 2017 seinen Umsatz im Vergleich zum letzten Jahr wiederum steigern können, im letzten Quartal sogar zweistellig.

Trotz eines starken Preisverfalls im wichtigen Geschäftsbereich Managed Print Services MPS hat die Compass Gruppe GmbH & Co KG ihren Umsatz im vierten Quartal um 13 Prozent auf 57,6 Mio. Euro gesteigert. Für das abgelaufene Geschäftsjahr 2017 verzeichnet der Systemhausverbund insgesamt ein Plus von 8,6 Prozent auf mehr als 213 Mio. Euro.

Dirk Henniges, Geschäftsführer bei Compass Gruppe, sieht den Systemhausverbund auch 2018 auf einem erfolgreichen Weg zu weiterem Wachstum.
Dirk Henniges, Geschäftsführer bei Compass Gruppe, sieht den Systemhausverbund auch 2018 auf einem erfolgreichen Weg zu weiterem Wachstum.
Foto: Compass

Damit habe das Unternehmen die geplanten Umsatzziele deutlich übertroffen, heißt es weiter vom Verbund. So sei es gelungen, zusätzliche Marktanteile zu gewinnen und zu wachsen. Als Wachstumstreiber bei den operativen Systemhäusern wurden vor allem die Produktgruppen Security, Storage und Netzwerktechnologien genannt.

"Für dieses Jahr erwarten wir ein gleichbleibend gutes konjunkturelles Umfeld und werden somit auch in 2018 wachsen. Wir als Mittelständler liefern die IT-Infrastruktur und Services an den deutschen Mittelstand für die Wachstumsthemen Digitalisierung und Security und werden gemeinsam mit unseren Kunden wachsen", so Dirk Henniges, Geschäftsführer der Compass Gruppe.

Die hier genannten Daten sind noch vorläufig. Die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2017 werden planmäßig, zusammen mit der Prognose für das aktuelle Jahr, im März 2018 veröffentlicht. (KEW)