Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kooperation mit Media-Saturn-Partner Grover

Conrad Electronic startet Mietservice

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Nach Media-Saturn arbeitet nun auch Conrad Electronic mit dem Startup-Grover zusammen und bietet seinen Kunden so ebenfalls die Möglichkeit, begehrte Elektronikartikel zu mieten statt zu kaufen.
Viele attraktive Conrad-Artikel lassen sich jetzt auch mieten
Viele attraktive Conrad-Artikel lassen sich jetzt auch mieten
Foto: Conrad

Was kann diese neue VR-Brille, von der im Forum alle reden, tatsächlich? Bewährt sich für mich die Nutzung eines Wlan-Repeaters? Und wie wäre es, die Gäste bei der Silvesterparty mit coolem Sound aus Profi-Boxen auf die Tanzfläche zu locken? Für alle Kunden, die keinen Techniktrend verpassen oder ein Gerät einfach mal ausprobieren wollen, will Conrad mit seinem neuen Mietservice die perfekte Alternative zum Kauf bieten.

Den neuen Geräte-Verleihservice für die auf conrad.de angebotenen Produkte realisiert der Elektronikhändler in Kooperation mit dem FinTech-Startup Grover : 2015 in Berlin gegründet, hat sich Grover vor allem durch seine Zusammenarbeit mit Media-Saturn in der Branche einen Namen gemacht und bietet neben Deutschland auch in Österreich, Großbritannien, den Niederlanden und den USA flexible Mietmodelle für Consumer Electronics an. "Mit diesem neuen Service liefern wir unseren Kunden eine trendige Alternative zu herkömmlichen Kauf- und Finanzierungsoptionen", freut sich Aleš Drábek, Chief Disruption & Digital Officer (CDDO) bei Conrad Electronic.

Mietoption für 430 Produkte

Conrad erklärt, mit dem Schritt dem Trend zur Sharing Economy und einer steigenden Nachfrage nach flexibler Nutzung elektronischer Geräte folgen zu wollen. Denn gerade technische Produkte würden häufig nur für die einmalige Verwendung oder einen bestimmten Zeitraum benötigt. Durch das neue Angebot zur Miete könnten die Kunden solche Produkte nun flexibel und ohne Mindestlaufzeit mieten.

Der Mietservice wird im Onlineshop auf conrad.de über den "Mieten mit Grover"-Button als Alternative zum Kauf angeboten und ist damit geeignet für alle, die ein Produkt nur für kurze Zeit benötigen oder immer das neueste Produkt haben möchten. Auch für Kunden, die sich den Kauf (noch) nicht leisten können, das Produkt aber für ein bestimmtes Projekt benötigen, soll das Angebot interessant sein. Zum Start des neuen Services können zunächst rund 430 Produkte aus den Bereichen Computer, Mobilgeräte, Empfangstechnik, Hi-Fi sowie Modellbau gemietet werden. (mh)

Lesetipp: Media Markt bringt Mietmodell in stationäre Märkte