Ein neuer Anlauf in Deutschland

Consumer-Notebooks von LG

Beate Wöhe leitet als Director Experts Network das IDG Experten-Netzwerk für alle Online-Portale der IDG Tech Media GmbH. Sie hat diese Position nach über zehnjähriger Tätigkeit als Redakteurin und leitende Redakteurin des IDG-Titels ChannelPartner im Juli 2014 übernommen. Ihr obliegt die Betreuung der Experten sowie der weitere Ausbau der Community.
Erneut will der koreanische Hersteller LG in Deutschland in den Notebook-Markt einsteigen. Aber dieses Mal mit Consumer-Modellen.

Erneut will der koreanische Hersteller LG in Deutschland in den Notebook-Markt einsteigen. Aber dieses Mal mit Consumer-Modellen. Während sich LG mit dem vorangegangenen Notebook-Anlauf auf B2B-Notebooks konzentrierte und das ehemalige Management nicht müde wurde, zu bestätigen, nicht an diversen Preiskämpfen teilnehmen zu wollen wird der Hersteller im Consumer-Umfeld mit härteren Bandagen kämpfen müssen.
Innovativ, modern und stylisch sollen die künftigen LG-Notebooks sein. Low-End-Notebooks soll es jedoch nicht geben. Wie Michael Wilmes, Pressesprecher bei LG, auf Anfrage von ChannelPartner erklärt, werden auch neue Technologien und 3D in absehbarer Zeit eine wichtige Rolle spielen.

Am 17. Mai will LG die ersten Modelle vorstellen, deren Markteinführung für Juni 2011 geplant ist. Die Verantwortung wird bei Oliver Kuhlen, seit April 2011 ISP-Vertriebsdirektor bei LG, aufgehängt sein. Auf die Frage, ob Lars Schweden, den der Hersteller Ende 2008 extra von Asus geholt hatte, um das LG B2B-Notebook-Geschäft zu betreuen, und der 2009 in das Segment Hotel-TVs versetzt wurde, wieder an seine ursprüngliche Position zurückkehren wird, wollte der Hersteller noch keine Antwort geben. (bw)

Zur Startseite