Application Security Testing

Contrast Security holt Daniel Wolf als Regional Director DACH

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Daniel Wolf war früher in gleicher Position bei Skyhigh Networks und McAfee tätig. Außerdem bringt er für seine Aufgaben bei dem Spezialisten für Applikationsssicherheit Erfahrung in Führungspositionen bei Fireeye, Zscaler und Ironport mit.
Daniel Wolf hat als Regional Sales Manager bei Contrast Security angefangen.
Daniel Wolf hat als Regional Sales Manager bei Contrast Security angefangen.
Foto: Contrast Security

Daniel Wolf hat als Regional Sales Manager bei Contrast Security die Aufgabe übernommen, das Geschäft des Spezialisten für Applikations-Sicherheit in Deutschland in Schwung zu bringen. "Contrast Security gewährleistet mit Interactive Application Security Testing (IAST) und Runtime Application Self Protection über den gesamten Software Development Life Cycle bis hin zum operativen Betrieb höchste Ergebnisgenauigkeit bei der Erkennung von Schwachstellen und komplexen Attacken bei gleichzeitiger Einhaltung von 'DevOps-Speed' und Skalierung", sagt Wolf.

Bei seinem neuen Arbeitgeber will Wolf Niederlassungen in München und in Stuttgart aufbauen und im Markt das Bewusstsein für die Themenfelder Cybersecurity, Applikations-Sicherheit sowie DevOps-Security in deutschsprachigen Ländern wecken, respektive schärfen. Dabei berichtet Daniel Wolf direkt an Nick Baglin, EMEA Vice President of Sales bei Contrast Security.

Pläne von Contrast Security für die DACH-Region

"Die Verstärkung unserer Aktivitäten im deutschsprachigen Raum ist für unser Unternehmen ein logischer und notwendiger Schritt", so Baglin. "Von München aus werden wir unsere Vertriebspartner ausbilden und weiterentwickeln, um eine breite Marktpräsenz zu erhalten und gleichzeitig das Geschäft mit Großkunden voranzutreiben." Wolf sei dafür der richtige Mann, weil er bereits mehrere Unternehmen bei ihrem Markteintritt und Wachstum in der DACH-Region unterstützt habe und die notwendige lokale und internationale Branchenerfahrung mitbringe.

Auch interessant: Jürgen Kerstan verstärkt Checkmarx

Wolf war zuletzt als Regional Sales Manager bei Skyhigh Networks für die Markteinführung und den Aufbau des Vertriebs in Deutschland und Österreich zuständig. Zuvor war er Regional Sales Director für Enterprise Security Services in Zentral- und Osteuropa bei Fireeye. Außerdem war Wolf bei Zscaler und Ironport Systems sowie als Regional Sales Director DACH bei McAfee tätig. Bei Contrast Security wird er vom Standort München aus das Vertriebsteam und den Ausbau des indirekten Vertriebs leiten.

Mit seinen Produkten sorgt Contrast Security bei der Softwareentwicklung, -ausführung und -produktion dafür, dass Schwachstellen und Datenschutzverletzungen in Unternehmen aufgedeckt und verhindert werden. Dazu bietet das Unternehmen teilweise patentierte Sicherheitstechnologien an, die es Anwendungen ermöglichen, sich eigenständig vor Cyberangriffen zu schützen. Damit geht es über die bisher von statischen Analysetools Web Application Firewalls angebotenen Möglichkeiten hinaus. Das Unternehmen wurde im Gartner Report für Application Security Testing 2019 als einziges der bewerteten Unternehmen als visionär eingestuft.