Prämiertes Design

D-Link bringt Switch für Gamer und Streamer auf den Markt



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Mut zu einem ungewöhnlichen Design beweist D-Link mit dem neuen ungemanagten Gigabit-Switch DMS-106XT. Er ist bereits verfügbar.
Beim DMS-106XT hat sich D-Link für ein ungewöhnliches Design entschieden.
Beim DMS-106XT hat sich D-Link für ein ungewöhnliches Design entschieden.
Foto: D-Link

Über Design lässt sich bekanntlich trefflich streiten. Beim neuen Unmanaged-Gigabit-Switch DMS-106XT hat D-Link aber auf jeden Fall viel Mut bewiesen. Das nach Angaben des Herstellers "zeitlose, energieeffiziente Design mit stylischer LED-Beleuchtung" soll sich "ideal ins Büro oder Home Office einfügen" und auch "in Gaming- und Videostreaming-Umgebungen Akzente setzen".

Ungewöhnlich ist das Design auf jeden Fall. Laut D-Link kann der neue Switch den Red Dot Award sowie den Good Design Award als Auszeichnungen vorweisen. Von den technischen Werten her kann der DMS-106XT durchaus überzeugen. So ist der Switch mit fünf 2,5-Gigabit- sowie einem 10-Gigabit-Ethernet-Port als Uplink ausgestattet. Die maximale Switching-Kapazität liegt bei 45 GBit/s.

Der Turbo-Modus lässt sich mit einem Schalter auf der Rückseite des Switches aktivieren.
Der Turbo-Modus lässt sich mit einem Schalter auf der Rückseite des Switches aktivieren.
Foto: D-Link

Ein optionaler Smart-Turbo-Modus soll Ports oder auch Anwendungen per Quality-of-Service (QoS) priorisieren können. Die Zielgruppe sind hier klar Online-Gamer oder Kunden, die 4K ruckelfrei streamen wollen. Der maximale Energieverbrauch des lüfterlose Geräts liegt laut Hersteller bei nur 10,6 Watt. Das mit bunt blinkenden LEDs ausgestattete Gehäuse ist 217 x 163 x 33 Millimeter groß. Der Switch wiegt 680 Gramm.

Der DMS-106XT ist bereits verfügbar. Als Bezugsquelle listet die Handelsvergleichsplattform ITscope unter anderem Maxcom, Wave, Secomp, everIT, Octo IT und ALSO auf. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei knapp 180 Euro.

»

CP print kostenlos

CP neu 2016

ChannelPartner print liefern wir Ihnen frei Haus. In 9 Ausgaben pro Jahr finden Sie Analysen, Marktübersichten, Kommentare und Best Practices zu Themen wie Distribution, Modern Workplace, Digitalisierung, Business Software, Security, Cloud und Managed Services.

Zur Startseite