Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ratgeber Geld

Das beste Gratis-Haushaltsbuch

09.05.2018
Von  und Benjamin Schischka
Thomas Joos ist freiberuflicher IT-Consultant und seit 20 Jahren in der IT tätig. Er schreibt praxisnahe Fachbücher und veröffentlicht in zahlreichen IT-Publikationen wie TecChannel.de und PC Welt. Das Blog von Thomas Joos finden Sie unter thomasjoos.wordpress.com.
Haushaltsbücher für PC, Tablet und Smartphone - wir nehmen kostenlose Tools unter die Lupe, mit denen Sie Ihre Finanzen immer im Blick haben.

Ein Haushaltsbuch hilft Geld sparen. Daher lohnt es sich die eigenen Finanzen mit Hilfe passender Software gut zu dokumentieren und zu planen. Wir stellen Ihnen deshalb die besten digitalen Haushaltsbücher vor. Hinweis: Wir haben die Tools in diesem Beitrag mit Windows 10 getestet.

Bedienerfreundlich: Haushaltsbuch-Freeware

Das Aquamarin Haushaltsbuch steht kostenlos zur Verfügung. Über den Button "Neuer Eintrag" tragen Sie Ausgaben, Einnahmen oder Umbuchungen ein. Per Drop-Down-Menü stellen Sie außerdem das betroffene Konto ein. Vordefiniert sind bereits "Gemeinsam", "Girokonto" und "Tagesgeldkonto". Per Klick auf den grünen Plus-Button dürfen Sie diese ändern und neue hinzufügen. Praktisch: Sogar die Vorauswahl dürfen Sie mit einem Häkchen regeln.

Das Haushaltsbuch von Aquamarin steht kostenlos zur Verfügung
Das Haushaltsbuch von Aquamarin steht kostenlos zur Verfügung

Nach dem Buchungsdatum und dem Intervall (von "Einmalig" bis "Jährlich") legen Sie im Haushaltsbuch eine Kategorie wie "Bareinzahlung" oder "eBay" fest. Auch hier dürfen Sie per Plus-Button eigene Kategorien erstellen. Abschließend tragen Sie den Betrag ein und optional einen Kommentar. Über die Drop-Down-Menüs im Hauptfenster sortieren Sie schnell alle Einträge nach Buchungsart, Intervall und Zeitraum. Ganz unten berechnet das Aquamarin Haushaltsbuch automatisch die Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben.

15 geniale Tools rund ums Geld

Ein Klick auf die Registerkarte "Statistische Auswertung" fördert die Einnahmen- und Ausgabenstatistiken eines beliebigen Zeitraums in Form eines Balkendiagramms zu Tage. Die Einnahmen oder Ausgaben alleine zeigt das Haushaltsbuch als Kreisdiagramm in ihren Einzelteilen an. Wer auf Privatsphäre bedacht ist, versieht das Haushaltsbuch unter "Extras\Passwortschutz" mit einem Passwort. Unter "Datei" erstellen Sie außerdem ein Backup via "Datensicherung erstellen" und drucken Ihre Ausgaben auf Papier. Wer mag, importiert Kontoauszüge im Format CSV/MT940/MT942.

Finanz-Verwaltung MyMicroBalance

Die Freeware MyMicroBalance unterstützt Sie bei der Verwaltung Ihrer privaten Finanzen. Die Software steht als installierbare Version, aber auch als Tool für den USB-Stick zur Verfügung. Außerdem stellen die Entwickler die Anwendung auch als App für Android und iOS zur Verfügung.

Sie können Daten von der PC-Anwendung zur Smartphone-App synchronisieren und haben so auch unterwegs immer Ihre Finanzen im Blick. Sie geben in MyMicroBalance Ihre Ein- und Ausgaben ein und automatisieren die Eingabe wiederkehrender Posten. Ihre Daten schützen Sie per Passwort vor neugierigen Blicken. Das Gratis-Programm berechnet immer automatisch den Kontostand und kann die Daten auch grafisch anzeigen.

MyMicroBalance steht auf Englisch und Deutsch zur Verfügung. Dateien können per Importfunktion ins neue Rechnungsjahr übernommen werden. Außerdem sind kleine Verbesserungen bei den Bilanz-Ausdrucken eingeführt worden.

MyMicroBalance ist ebenfalls ein interessantes Haushaltsbuch
MyMicroBalance ist ebenfalls ein interessantes Haushaltsbuch

Nach der Installation empfängt Sie das kostenlose MyMicroBalance mit einem Einrichtungsassistenten, mit dessen Hilfe Sie eine neue Bilanz-Datei anlegen. Dort legen Sie den Euro als Währung und optional ein Passwort fest. Anschließend geben Sie den Startwert Ihres Kontos ein und bearbeiten die vorgefertigten Gruppen wie "Gehalt/Lohn" und "Kleidung".

Über "Neue Einnahme" tragen Sie Einnahmen ein, einmalig oder wiederkehrend. Analog dazu verfahren Sie mit Ausgaben via "Neue Ausgabe" darunter. MyMicroBalance verfügt über eine Such-Funktion auf der Registerkarte "Suche", die Registerkarte "Diagramm" zeigt auf Wunsch die Monats-Einnahmen und -Ausgaben in Balken oder Linien an; oder nach Gruppen (Kategorien) als Kreis- oder Balkendiagramm. Unter "Statistik" sehen Sie eine Gruppenübersicht inklusive der Anzahl der Einträge und des Durchschnittswertes. Die Unterkategorie "Top Ten" zeigt die höchsten und niedrigsten Einträge des Monats an. Die Jahres-Varianten von "Diagramm" und "Statistik" finden Sie gesondert als kleine Buttons in der Symbolleiste.

MyMicroBalance druckt Bilanz und Diagramm auf Wunsch aus. Der Button "Taschenrechner" öffnet den Taschenrechner in Windows 10.

MyMicroBalance blendet rechts oben Werbung ein, die Sie mit einem gekauften Lizenzschlüssel deaktivieren können. Für die Apps wiederum gilt: Zwar steht die App generell kostenlos zur Verfügung, es gibt aber In-App-Käufe für zusätzliche Funktionen.

Spartipp-Haushaltsbuch.de - Haushaltsbuch als Tabellenkalkulation

Beim kostenlosen Spartipp-Haushaltsbuch.de handelt es sich um eine Lösung, die auf Excel aufbaut. Sie laden nur eine *.xls-Datei herunter, die alle Funktionen eines Haushaltsbuches integriert hat.

Sie können das Haushaltsbuch aber auch mit dem kostenlosen LibreOffice verwenden. Kennen Sie sich etwas mit der Tabellenkalkulation aus, können Sie hier Erweiterungen programmieren und das Haushaltsbuch an Ihre Anforderungen anpassen. Aber auch Anwender, die mit Excel weniger gut vertraut sind, erhalten mit dem Spartipp-Haushaltsbuch eine einfach zu bedienende Lösung, mit der Sie alle Einnahmen und Ausgaben erfassen.

Lesetipp: Gehaltsverhandlung - Verlangen Sie bloß keine Gehaltserhöhung

Sie können die Ausgaben in Diagrammen erfassen und einzelne Tabellenblätter auch ausdrucken. Interessant ist auch die Möglichkeit die Energiekosten zu erfassen. So haben Sie auch Ihre Nebenkostenausgaben als Mieter im Blick, oder können als Eigentümer die Vorauszahlungen besser planen.

Beim Spartipp-Haushaltsbuch handelt es sich um eine Excel-Tabelle.
Beim Spartipp-Haushaltsbuch handelt es sich um eine Excel-Tabelle.

Web-Budgetplaner - Online-Haushaltsbuch der Sparkasse

Beim Web-Budgetplaner handelt es sich um ein Haushaltsbuch, dass komplett online im Browser geführt wird. Das Online-Tool stammt von "Geld und Haushalt“. Dieser Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe ist eine Einrichtung des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV). Er unterstützt Verbraucher mit kostenlosen Angeboten rund um das Thema private Finanzplanung.

Die Möglichkeiten des Online-Haushaltbuches zeigen die Entwickler in einem Video auf der Seite. Der Vorteil des Online-Haushaltsbuches besteht darin, dass Sie es überall verwenden können, keine Anwendung installieren müssen und die Daten automatisch gesichert werden.

Money Manager Ex

Mit dem kostenlosen Opensource-Programm Money Manager Ex erhalten Sie eine leicht zu bedienende, aber dennoch mächtige Finanzsoftware, inklusive Haushaltsbuch. Die Software steht für Windows, Linux und macOS X zur Verfügung. Außerdem steht auch eine App für Android zur Verfügung.

Homebanking und Finanzsoftware

Neben der Möglichkeit mit einem sicheren Browser Internetbanking zu betreiben, können Anwender auch mit kostenpflichtiger Software Internetbanking -Funktionen nutzen und entsprechenden Aufgaben direkt in der Software vornehmen. Diese Anwendungen übertragen nach Abschluss der Eingaben dann wiederum die Daten zur Bank. Es gibt kostenlose Anwendungen aus dem OpenSource-Bereich die HBCI unterstützen, zum Beispiel GnuCash oder Hibiscus.

Top-Tools fürs Online-Banking zum Download

Die besten Banking-Apps für Android

Quelle: PC-WELT