Marktplatz veröffentlicht Sommer-Update 2019

Das ist neu für eBay-Händler



Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Im Rahmen der halbjährlichen Updates bringt eBay wieder einige Neuerungen für gewerbliche eBay-Verkäufer. So gibt es Vorteile für eBay-Shop-Nutzer und eine Erhöhung des Verkäuferschutzes, aber auch einige neue Pflichten.
Zweimal im Jahr gibt es aus der Deutschlandzentrale von Ebay in Dreilinden Neuerungen für alle gewerblichen Verkäufer
Zweimal im Jahr gibt es aus der Deutschlandzentrale von Ebay in Dreilinden Neuerungen für alle gewerblichen Verkäufer
Foto: eBay

Der weltweite Online-Marktplatz eBay hat seine Verkäufer-Updates für das Sommerhalbjahr 2019 bekanntgemacht. Diese sollen das Kauferlebnis bei eBay weiter verbessern und somit den Verkaufserfolg der Händler fördern. Neben der bereits angekündigten neuen Zahlungsabwicklung auf eBay Deutschland gibt es unter anderem Neuerungen für Shop-Abonnenten. Diese können ab Mai 2019 das Marktanalyse-Tool Terapeak kostenlos nutzen. Gewerbliche Verkäufer können mithilfe von Terapeak beispielsweise recherchieren, welche Artikel aktuell besonders gefragt sind und zu welchem Preis sie verkauft werden. eBay erhöht zudem ab sofort das Kontingent von Angeboten ohne Angebotsgebühr, die WebInterpret im Rahmen des Programms "Europäischer Verkaufsbeschleuniger" für internationale eBay-Websites übersetzt und einstellt. Ab Juni 2019 können Premium- und Platin-Shop-Abonnenten zudem mit durchgestrichenen Preisen (UVP und Bisher-Preise) über die eBay-Schnittstelle (API) und Drittanbieter-Tools werben.

Seit Herbst 2018 bietet eBay umfassende Logistik-Services (Betaversion) für gewerbliche Verkäufer. Die Plattform kooperiert dafür mit verschiedenen Logistikdienstleistern, um eine schnellere Lieferung zu wettbewerbsfähigen Konditionen und noch besseren Service zu bieten. eBay-Verkäufer, die die Logistik-Services nutzen, erfüllen die Standards des eBay Plus-Programms und profitieren dadurch unter anderem von einer besseren Sichtbarkeit ihrer Angebote durch das eBay Plus-Logo sowie besonderem Verkäuferschutz.

Als weitere Erleichterung für Händler erhöht eBay zudem den Verkäuferschutz und erleichtert es somit Verkäufern, Käufer bei unangemessenem Kaufverhalten zu melden. Ab sofort können Verkäufer Verstöße noch eindeutiger beschreiben und dafür sorgen, dass eBay Grundsatzverstöße schneller untersuchen und Maßnahmen zu ihrem Schutz ergreifen kann.

Händler müssen auch steigende Anforderungen erfüllen

Neben Erleichterungen für Händler beinhaltet das Sommer-Update auch eine Reihe von Anforderungen, mit denen Händler ein gutes Kauferlebnis sicherstellen sollen. So beginnt eBay damit, die Angabe von besonders relevanten Artikelmerkmalen schrittweise verpflichtend zu machen. Dadurch können eBay-Händler von besserer Sichtbarkeit und höheren Verkaufschancen profitieren. Ab Mitte Juli 2019 wird daher die Angabe bestimmter Artikelmerkmale für ausgewählte Kategorien in den Bereichen Fashion sowie Haus & Garten zur Pflicht. Ohne diese erforderlichen Artikelmerkmale ist es dann nicht mehr möglich, Angebote neu hochzuladen, wiedereinzustellen oder zu bearbeiten.

Bereits heute sind eBay-Verkäufer dazu verpflichtet, in Angeboten immer den tatsächlichen Artikelstandort anzugeben. Ab sofort wird der Online-Marktplatz die Einhaltung dieses Grundsatzes in allen Ländern noch stärker kontrollieren. Verkäufer können zukünftig keine neuen Angebote mehr einstellen oder Angebote bearbeiten, bei denen der Artikelstandort und die Versandoption nicht zusammenpassen, beispielsweise Artikelstandort "China" und nationaler Versand mit "DHL Paket" als Versandoption. Angebote, die gegen diesen Grundsatz verstoßen, werden von eBay ab Juni 2019 beendet.

Ab Mai 2019 schließlich können eBay-Händler ihre Artikel nach erfolgreicher Abwicklung einer Rückgabe oder nach Abbruch eines Kaufs direkt wiedereinstellen. Diese Option steht nur zur Verfügung, wenn der Käufer den Artikel zurückgibt, weil er seine Meinung geändert hat, er die Nummer der Sendungsverfolgung hochgeladen hat und eine vollständige Rückerstattung erfolgt ist. Außerdem werden ab Sommer 2019 globale einheitliche Bestellnummern von eBay eingeführt. Jeder eBay-Transaktion ist dann eine neue Bestellnummer zugeordnet, die sowohl für Verkäufer als auch für Käufer sichtbar sein wird. Sie gilt für die gesamte Abwicklung der Transaktion. Die neue Bestellnummer wird einheitlich für alle eBay-Nutzer und über alle internationalen eBay-Websites hinweg sein. Sie hilft Käufern wie Verkäufern, die Bestellungen leichter zu verfolgen.

Alle Neuerungen für gewerbliche eBay-Verkäufer im Sommer 2019 finden eBay-Händler im Verkäuferportal des Online-Marktplatzes.

Zur Startseite