Der CP-Querschläger

Das Sommerloch ist auch in EM-Form!

ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil von ChannelPartner. Regelmäßig berichtet unser Autor über das, was einem kleinen Reseller in der großen ITK-Landschaft widerfährt. Manchmal überspitzt, aber immer auf den Punkt gebracht. Der Querschläger lebt und arbeitet als Fachhändler in Rheinland-Pfalz.
Unser Autor philosophiert in dieser Woche über das Sommerloch, das sein Zeitgefühl verloren hat.

Ohne das europäische Kick-Event wäre dieser Sommeranfang wahrscheinlich einer der trostlosesten seit Jahren. Warum ab Ende Mai plötzlich das Geschäft abhanden geht, kann ich mir nur bedingt mit dem Klimawandel und der globalen Erwärmung erklären.

Dass Mediamarkt mit seiner zockerfreundlichen 100-Euro-Torschussaktion meine euphorischen Deutschlandkunden abgeworben hat, ist ebenso zweifelhaft (Wobei ich mir allein deshalb einen hohen Sieg der Löw-Athleten im Finale wünsche)! Also wo ist meine Klientel, wenn ich sie brauche? Jetzt, da der Aufschwung seit Monaten schon angekommen sein soll, die geschönten Arbeitslosenzahlen längst wählerfreundlich aufbereitet sind und sogar die Kilometerpauschale von denen wieder eingeführt werden soll, die sie mit viel Erklärungsmühe erst abgeschafft haben.

Es scheint fast, als glaube der Kunde nur noch, was er im Geldbeutel sieht. Aber ein Sommerloch hat gefälligst erst in den Sommerferien da zu sein! Nur weil der Brennstoff für unsere Vehikel ein paar Cent teurer geworden ist, bricht der Sparsamkeitswahn wieder aus und die Binnenwirtschaft verfällt erneut dem Siechtum der Nach-Kohl-Ära.

Vielleicht ist nach der Europameisterschaft kollektiver Auslandsurlaub angesagt oder ganz Deutschland spart auf ein umweltfreundliches Auto. Jedenfalls scheint kein Geld für IT und Unterhaltungselektronik mehr vorhanden zu sein. Und meine Freunde von Microsoft halten XP inzwischen für so gut, dass dessen Lebensdauer wiederum verlängert wurde. Über 200 Millionen aktive "Noch-Betatester" können sich nicht irren.

Also wohin mit dem billigen RAM, das weder XP noch Vista anständig verwalten kann? Und wenn wir diesmal auch nur Europameister der Herzen werden und der Kaufrausch ausbleibt? Hallo Berlin, es besteht dringend Handlungsbedarf für uns Kaufleute im richtigen Leben!

Mein Fazit: Wenn das so weiter geht, muss ich doch noch zum Sportreporter umschulen. "Ballaaaack" brüllen kann ich schon!

Bis demnächst, Euer Querschläger!
(Der ChannelPartner-Autor "Querschläger" ist ein Fachhändler aus Rheinland-Pfalz.)