Data-Loss-Prevention

Datenschutz mit Trend Micro

05.07.2009
Trend Micros "LeakProof 5.0" dient Unternehmen als Rundumlösung für den Datenschutz.

Trend Micro stellt "Leak Proof 5.0" vor: Im Stile einer klassischen Data-Leakage-Prevention- Lösung (DLP) übernimmt die neue Version sämtliche Datenschutzaufgaben einer Unternehmensumgebung.

Für bis zu 50 User kostet LeakProof 5.0 Standard rund 2.250 Euro.
Für bis zu 50 User kostet LeakProof 5.0 Standard rund 2.250 Euro.
Foto: Ronald Wiltscheck

Der Hersteller liefert zwei Versionen: "LeakProof Standard" kontrolliert standardisierte Daten einer Firma wie Mitarbeiter- und Kundeninformationen, "LeakProof Advanced" bietet darüber hinausgehend eine Architektur, die es ermöglicht, die komplette Datenstruktur des Unternehmens zu erfassen - mit dem Ziel, darunter das geistige Eigentum der Firma zu auszumachen und mit einer Art "Authentizitätssiegel" zu versehen.

Wie bei DLP-Lösungen üblich, wird interner wie externer Schutz anvisiert: Von Leak Proof 5.0 erfasste Daten werden zum einen vor Hacker- und Malware-Zugriff geschützt, zum anderen soll ebenso Datenverlust durch unachtsames oder böswilliges Mitarbeiterverhalten verhindert werden: Die Lösung erfasst dafür sämtliche Schnittstellen einer IT-Umgebung, an denen Dateninhalte "entkommen" können und kontrolliert sie auf die jeweiligen Vorgaben. Knotenpunkte im Netzwerk, inklusive Netzwerkdrucker und WiFi-, und Bluetoothschnittstellen, Windows File Sharing, Cut&Paste-Funktionen in Anwendungen, E-Mailing, Peer-to-Peer- und Synchronisations-Applicationen, sowie Skype sind vom Hersteller genannte Beispiele.