Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Smarte Preisknaller

Die 15 besten Smartphones unter 250 Euro

Wenn Dennis nicht gerade ein Smartphone testet oder ein Youtube-Video abdreht, ist er im Fitnessstudio oder in den Alpen beim Motorradfahren (Sommer) oder Snowboarden (Winter) zu finden – Sport gehört für ihn einfach zum Leben dazu. Nicht zu vergessen ist seine Reiseleidenschaft, er fühlt sich vor allem in den USA gut aufgehoben – zumindest für eine gewisse Zeit.

Smartphones unter 250 Euro: 5. bis 1. Platz im Test

Platz 5: Blackberry Z10 ab 235 Euro

Platz 5: Blackberry Z10
Platz 5: Blackberry Z10

Das Blackberry Z10 ist in Kombination mit dem neuen, sehr guten System Blackberry 10 ein gelungenes Smartphone. Allerdings können wir das Telefon aufgrund seiner akzeptablen Leistung und der Ausstattung lediglich in der Mittelklasse einordnen - und dafür ist das Smartphone schlichtweg zu teuer. Android-Smartphone mit ähnlicher Ausstattung gibt es nämlich schon für die Hälfte des Preises. Dafür überzeugt das Z10 mit tollen Funktionen im geschäftlichen Bereich, der sich klar vom privaten Profil abgrenzt.

Ausführlicher Testbericht: Blackberry Z10

Platz 4: Nokia Lumia 820 ab 219 Euro

Platz 4: Nokia Lumia 820
Platz 4: Nokia Lumia 820

Das Lumia 820 ist ein solides Mittelklasse-Gerät mit einer guten Hardware-Ausstattung, die so auch in einem Highend-Smartphone vorkommen könnte - Dazu gehört beispielsweise LTE. Kleine Details wie die geringe Auflösung des Displays, das rutschige Gehäuse und die nur durchschnittliche Akkulaufzeit trüben den Eindruck etwas. Dafür überzeugen wiederum die hohe Performance und das Software-Angebot, das Nokia auf dem WP8-Handy zusätzlich anbietet.

Ausführlicher Testbericht: Nokia Lumia 820

Platz 3: Sony Xperia T ab 211 Euro

Platz 3: HTC Sony Xperia T
Platz 3: HTC Sony Xperia T

Die positiven Gesichtspunkte überwiegen, die das Sony Xperia T zu einem wirklich guten Smartphone machen. Das Display ist scharf und hell, die Kamera überzeugt bei Tageslicht mit hochauflösenden Fotos und die Performance ist die bislang beste eines Sony-Handys. Der Akku hält zudem überdurchschnittlich lange, wenn auch nur knapp. Ein Update auf Android 4.1 und eventuell 4.2 soll folgen, damit bleiben Sie auf dem neuesten Stand. Nur die Kamera muss sich bei schwachem Licht geschlagen geben und das Gehäuse lässt sich rückseitig eindrücken und leicht verbiegen.

Ausführlicher Testbericht: Sony Xperia T

Platz 2: Asus Padfone 2 (nur Smartphone) ab 249 Euro

Platz 2: Asus Padfone 2
Platz 2: Asus Padfone 2

Das Padfone 2 überzeugt nicht nur auf dem Datenblatt mit leistungsstarker Hardware. Auch im Test und in der Praxis zeigt das Vierkern-Smartphone mit LTE, was es drauf hat. So erreicht es im Benchmark-Test einen neuen Bestwert! Auch die Surf-Performance kann mit hoher Geschwindigkeit punkten. Das Display ist groß und scharf, der Touchscreen funktioniert einwandfrei und die Verarbeitung ist sehr hochwertig. Auch die Kamera überzeugt mit ihrer guten Foto- und Videoqualität auf ganzer Linie. Und der Akku hält das Smartphone überdurchschnittlich lange am Leben.

Ausführlicher Testbericht: Asus Padfone 2

Platz 1: Samsung Ativ S ab 194 Euro

Platz 1: Samsung Ativ S
Platz 1: Samsung Ativ S

Das erste WP8-Smartphone von Samsung überzeugt fast in jeder Kategorie Das Display ist schön groß und dank HD-Auflösung sehr scharf. Das Gehäuse ist zwar Samsung-typisch aus Kunststoff gefertigt, macht aber durch die Metall-Optik was her - zumal das Ativ S sehr gut verarbeitet ist. Darüber hinaus harmonieren CPU und Windows Phone 8 wunderbar miteinander, da das System stets ruckelfrei arbeitet. Im Internet ist es genau so flott unterwegs. Für den langen Smartphone-Spaß hält der Akku zudem überdurchschnittlich lange durch. Die Kamera macht insgesamt gute Fotos und Videos, nur meistens etwas zu dunkel - immerhin stimmen Schärfe und Farbtreue.

Ausführlicher Testbericht: Samsung Ativ S