Die bessere Hälfte: mehr Frauen als Männer im Web unterwegs

06.07.2001
Die Zahl der surfenden Frauen in der Asien/Pazifik-Region ist zwischen Januar und Mai um 36 Prozent gewachsen. Das gibt Marktforscher AC Nielsen bekannt. So sind in Nordamerika mittlerweile mehr Frauen als Männer von zu Hause aus im Web unterwegs. In Australien beträgt der Frauenanteil immerhin schon 48 Prozent. Es folgen Neuseeland (46 Prozent) Südkorea (45 Prozent), Hongkong (44 Prozent), Singapur (42 Prozent) und Taiwan (41Prozent)."Frauen sind im Umgang mit dem Internet viel effizienter als Männer", so das Fazit von AC Nielsen. "Sie sind kürzere Zeit online, weil sie meist w, wonach sie suchen, und verlassen das Internet, sobald sie fündig geworden sind."(kj)

Die Zahl der surfenden Frauen in der Asien/Pazifik-Region ist zwischen Januar und Mai um 36 Prozent gewachsen. Das gibt Marktforscher AC Nielsen bekannt. So sind in Nordamerika mittlerweile mehr Frauen als Männer von zu Hause aus im Web unterwegs. In Australien beträgt der Frauenanteil immerhin schon 48 Prozent. Es folgen Neuseeland (46 Prozent) Südkorea (45 Prozent), Hongkong (44 Prozent), Singapur (42 Prozent) und Taiwan (41Prozent)."Frauen sind im Umgang mit dem Internet viel effizienter als Männer", so das Fazit von AC Nielsen. "Sie sind kürzere Zeit online, weil sie meist w, wonach sie suchen, und verlassen das Internet, sobald sie fündig geworden sind."(kj)