Great Place to Work

Die besten ITK-Arbeitgeber 2016 gesucht

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 20 Jahren. Langweilig? Nein, sie entdeckt immer neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und im eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisiert.
Zum vierten Mal sucht das Institut Great Place to Work die besten ITK-Arbeitgeber. Bis zum 16. Oktober können sich Unternehmen aus der ITK-Branche, aber auch IT-Abteilungen von Anwenderfirmen bewerben.

Eine gute und attraktive Arbeitsplatzkultur ist für ITK-Unternehmen das A und O, um Mitarbeiter zu Bestleistungen zu befähigen und neue Talente zu gewinnen. Daher führt das Institut Great Place to Work mit unserer Schwesterpublikation und dem Branchenverband Bitkom auch in diesem Jahr eine branchenweite Befragung zur Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität in den Unternehmen der ITK-Branche durch. Angeschlossen ist der Great-Place-to-Work-Wettbewerb "Beste Arbeitgeber in der ITK", der bereits zum vierten Mal ausgerichtet wird.

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können große, mittelständische und kleine ITK-Unternehmen ab zehn Beschäftigten sowie große IT-Abteilungen ab 50 Mitarbeitern aus Betrieben anderer Branchen. Die Anmeldung ist fortlaufend und spätestens bis zum 16. Oktober 2015 (Anmeldeschluss) möglich.

Geschäftsführer und Personalverantwortliche erfahren auf Basis einer Mitarbeiterbefragung und eines Kultur-Audit,

  • wo das eigene Unternehmen in puncto Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität derzeit steht,

  • welches Vertrauen die Mitarbeiter in die Führung haben,

  • wie sehr sie sich mit ihrer persönlichen Tätigkeit und dem Unternehmen identifizieren und

  • wie stark der Teamgeist und der gemeinsame Spaß bei der Arbeit ausgeprägt sind.

Auf Grundlage des Vergleichs mit Durchschnittswerten und den Top-Arbeitgebern der ITK-Branche liefern die Great-Place-to-Work-Experten den Unternehmen wertvolle Erkenntnisse und Impulse für die Weiterentwicklung.

Die Siegerunternehmen 2015 wurden auf der CeBIt ausgezeichnet.
Die Siegerunternehmen 2015 wurden auf der CeBIt ausgezeichnet.
Foto: Great Place to Work

Auszeichnung der Besten

Darüber hinaus erhalten die besten Unternehmen des Teilnehmerfeldes das international anerkannte Great-Place-to-Work-Qualitätssiegel, differenziert nach Größenklassen. Zudem nehmen die Gewinner des Wettbewerbs "Beste Arbeitgeber in der ITK" automatisch am branchenübergreifenden Wettbewerb "Deutschlands beste Arbeitgeber" von Great Place to Work teil (möglich ab einer Unternehmensgröße von 50 Mitarbeitern).

Die Teilnahme an den Befragungen zur Arbeitsplatzqualität und Arbeitgeberattraktivität ist auch ohne eine Teilnahme am Wettbewerb möglich. ITK-Unternehmen, die es im Rahmen des Wettbewerbs nicht auf die Beste-Arbeitgeber-Liste schaffen, bleiben zudem anonym und profitieren wie alle Teilnehmer von der wertvollen Standortbestimmung und Entwicklungsunterstützung.

Erfahren Sie hier, wie ITK-Unternehmen von ihrer Teilnahme an den bisherigen Befragungen und dem Wettbewerb profitiert haben.

Eine ausführliche Infobroschüre und die Anmeldeunterlagen finden Sie hier zum Download.

Ihr Ansprechpartner

Bei Ihrer Anmeldung unterstützt Sie gerne Sebastian Diefenbach, Projektleiter bei Great Place to Work: Telefon: 0221 933 35 173, Mail: sdiefenbach@greatplacetowork.de
Bei Ihrer Anmeldung unterstützt Sie gerne Sebastian Diefenbach, Projektleiter bei Great Place to Work: Telefon: 0221 933 35 173, Mail: sdiefenbach@greatplacetowork.de
Foto: Great Place to Work

Rückblick: Das sind die besten ITK-Arbeitgeber 2015

Einen Teil der Analyse bildet die Vorstellung der 60 besten ITK-Arbeitgeber 2015. In weiteren Auswertungen bei der Computerwoche erfahren Sie, was diese besten ITK-Arbeitgeber für ihre Mitarbeiter tun, was die Mitarbeiter über ihre Arbeitgeber sagen, was Geschäftsführern und Personalleitern wichtig ist und wo sie sich bei den besten Arbeitgebern bewerben können. (tö)

Zur Startseite