Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Studie „Bestes Systemhaus 2016“ - Collaboration

Die klassische TK-Anlage hat ausgedient

Wolfgang Emmer ist Digital Marketing Manager bei Esri Deutschland. Zu seinen Schwerpunkten zählen Content Marketing, Online-Lead-Generierung und Marketing Automation. Als freier IT-Redakteur mit soziologischem Hintergrund widmet er sich nicht nur Themen wie Arbeit 4.0 sondern gibt auch Einblicke in die smarte Welt des Internet of Things.

Die unterschiedlichsten Lösungen für‘s Teamwork schießen gerade wie Pilze aus dem Boden und jede von ihnen verspricht die große Innovation. In Zahlen liest sich das Ganze jedoch anders.

Unsere Studie "Bestes Systemhaus 2016" hat ergeben, dass sich die Kategorie "Collaboration" mit 195 bewerteten Projekten als die Kategorie mit den wenigsten Projekten erweist. Im Durchschnitt erhielten die Projekte eine Note von 1,88.

IP-gestützte Telefonie im Trend

IP-gestützte Telefonie liegt bei Collaboration-Projekten voll im Trend. Denn wie der Löwenanteil der Befragten in den Kommentarfeldern anmerkte, war ihr Communication-Projekt im Bereich "Voice over IP (VoIP)" oder "Cloud-Telefonie" angesiedelt, häufig auf Basis von "Skype for Business" als Kommunikationslösung.

Unified Communication-Projekte findet man in der Studie vergleichsweise selten, sie scheinen noch die Ausnahme zu sein. Kein Wunder: Das Segment Collaboration ist noch relativ jung und wird hauptsächlich von umsatzstarken IT-Dienstleistern wie der T-Systems bedient. Insgesamt wurden am häufigsten Projekte mit Produkten von Microsoft und Cisco umgesetzt.

Das Gesamtranking im Bereich Collaboration

Rang

Unternehmen

Note*

1

ACP IT Solutions

1,17

2

Fritz & Macziol

1,61

3

T-Systems

2,89

* Die Noten im Ranking setzen sich aus den Kundenbewertungen von Projekten der einzelnen Systemhäuser im Bereich Security zusammen. Hierfür vergaben die Kunden der jeweiligen Systemhäuser die Note 1 = sehr gut bis Note 6 = ungenügend für die Kriterien Angebotserstellung, Beratungskompetenz im Vorfeld, Projektverlauf (Reaktionszeit, Kompetenz, etc.), Termintreue, Preis-Leistungsverhältnis und Betreuung im Nachfeld (Wartung, Schulung, etc.).

Studie Bestes Systemhaus 2016

Die COMPUTERWOCHE, eine Schwesterpublikation der ChannelPartner, befragt seit 2008 jedes Jahr Anwenderunternehmen, wie zufrieden sie mit den Leistungen ihrer Systemhauspartner sind. Grundlage dieser Bewertung bilden Projekte, die die Unternehmen gemeinsam mit ihren jeweiligen Dienstleistern in den vergangenen 24 Monaten umgesetzt haben. Im Rahmen der diesjährigen Umfrage bewerteten insgesamt 4.142 Kunden dabei 6.305 Projekte in insgesamt zehn Kategorien (IT-Security, Mobility, Storage, Anwendungs-Software & Software-Entwicklung, Collaboration, PC- und Server-Infrastruktur, Software-Infrastruktur, Managed Services, Netzwerklösungen & Vernetzung und Drucklösungen). Die Befragung lief vom 11. Februar bis 25. April 2016.