Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ergebnisse der COMPUTERWOCHE-Umfrage

Die lukrativsten Netzwerkprojekte der Systemhäuser

Lenz Nölkel ist Communication Manager und Editor In Chief bei der evernine Group.
Netzwerke bilden das Fundament jeder modernen IT-Infrastruktur. Die Zahl der bewerteten Projekte bleibt allerdings weiterhin rückläufig. Im Systemhaus-Ranking spielt die Kategorie „Netzwerk und Vernetzung“ dennoch eine zentrale Rolle.

Die Kategorie Netzwerke hat zwar einen hohen Stellenwert, genießt offenbar aber nicht mehr so viel Aufmerksamkeit. Wurden 2015 noch knapp 1.400 und 2016 fast 1.180 Projekte von COMPUTERWOCHE-Lesern bewertet, waren es diesmal nur noch 919. Der Notendurchschnitt ist auch leicht gesunken, hält sich mit der Note 1,69 nach 1,65 im Vorjahr aber immer noch auf sehr hohem Niveau.

Schnelleres WLAN und VLAN

Viele der Netzwerk-Projekte bei den Kunden drehten sich in der aktuellen Befragung um neue Komponenten, schnelleres LAN oder WLAN. Auch das Interesse an Virtualisierungslösungen wie VLANs nimmt zu. Eine mächtigere Firewall und andere Sicherheitslösungen bewegen die Unternehmen in diesem Zusammenhang ebenfalls im zunehmenden Maße.

Gesamt-Ranking "Beste Systemhäuser 2017 im Bereich Netzwerklösungen"

Rang

Unternehmen

Bewertung1

1

Systemhaus Cramer

1,02

2

Medialine EuroTrade

1,04

3

Schneider & Wulf EDV-Beratung

1,09

4

IT-HAUS

1,18

5

StarCom-Bauer

1,28

6

MR Datentechnik

1,29

7

InterConnect

1,30

8

SVA System Vertrieb Alexander

1,41

9

IT-On.NET

1,43

10

Systemhaus Krick

1,44

11

unique projects

1,45

12

NETGO

1,47

13

ACP IT Solutions

1,48

14

BT Stemmer

1,55

14

Controlware

1,55

16

Leitwerk

1,65

17

pco Personal Computer Organisation

1,67

18

S.I.G

1,70

19

CANCOM SE

1,81

20

Netzorange IT Dienstleistungen

1,82

21

Euromicron Deutschland

1,86

22

SCALTEL

1,91

23

SIEVERS-Group

1,92

24

Bechtle

1,99

25

Computacenter

2,14

26

Ratiodata

2,18

27

Dimension Data Germany

2,28

28

T-Systems

2,51

1) Skala nach dem Schulnotenprinzip: Note 1 = sehr gut, bis Note 6 = ungenügend

Die Spezialisten weiter vorn

So wie in den Vorjahren liegen die kleineren Spezialisten weit vor den großen IT-Dienstleistern. Aufs Siegertreppchen schaffen es abermals nur Systemhäuser mit einem Umsatz von weniger als 50 Millionen Euro.

Lesetipp: Die kundenfreundlichsten Systemhäuser Deutschlands 2017

Und das sind die Gewinner des Jahres: Das Systemhaus Cramer auf Platz 1 konnte sich mit der Note 1,02 im Vorjahresvergleich noch einmal deutlich verbessern. Medialine dicht dahinter hat die microstaxx GmbH auf Platz 2 abgelöst, die in diesem Jahr nicht die nötige Mindestfallzahl zur Aufnahme ins Ranking schaffte und dort deshalb nicht mehr vertreten ist. Einen fulminanten Aufstieg von Platz 8 auf Platz 3 hat Schneider & Wulf hingelegt. Noch bemerkenswerter ist der von StarCom-Bauer: 2016 noch gar nicht im Security-Ranking vertreten, haben es die Limburger im Nu in die Top 5 geschafft. (rw)

Die COMPUTERWOCHE, eine Schwesterpublikation von ChannelPartner und CIO, befragt seit 2008 jedes Jahr Anwenderunternehmen, wie zufrieden sie mit den Leistungen ihrer Systemhauspartner sind. Grundlage dieser Bewertung bilden Projekte, die die Unternehmen gemeinsam mit ihren jeweiligen Dienstleistern in den vergangenen 24 Monaten umgesetzt haben. Im Rahmen der diesjährigen Umfrage bewerteten insgesamt 4.047 IT-Anwender 5.534 Projekte in insgesamt zehn Kategorien (IT-Security, Netzwerklösungen, Anwendungssoftware, PC- und Server-Infrastruktur, Managed Services, Storage-Lösungen, Mobility, Drucklösungen, Collaboration und Software-Infrastruktur). Die Befragung lief vom 1. Februar bis 11. Mai 2017.